Verbuchen Banken auch am Wochenende?

1 Antwort

Die Banken haben unterschiedliche Verarbeitungszeiten. Bei der Dreba z. B. läuft ein Abschluß noch vor 14:00 am Freitag und dnach noch einer zum Abend. Was ich um 23:00 im Online Banking eingebe erscheint am Montag ab ca. 6:00 auf dem Auszug.

Bei Postbank und Sparkasse gibt es kleine Abweichungen.

Firmenwagen - Park & Ride Variante?

Ich bekomme in einem Monat einen Firmenwagen. Folgende Situation. Ich fahre 5x die Woche mit der Bahn von Zuhause zu einem Bahnhof, wo der Firmenwagen steht. Von da fahre ich weiter mit dem Auto zur Arbeit (18km). Abends stelle ich den Wagen dann wieder dort ab. An 1-3 Wochenenden im Monat fahre ich wahrscheinlich gleich Freitags komplett mit dem Auto heim und Montags dann wieder in die Arbeit. (einfach 70 km) Wir nutzen dies dann privat am Wochenende (nicht viel), da kein eigenes Auto vorhanden. Eine Jahresbahnfahrtkarte habe ich. Was ist hier am besten? Fahrtenbuch oder 1 % Habe etwas von Park % Ride Regelung gelesen? Mein Chef meinte nun Fahrtenbuch und eine Kombi aus 0,03 %?? Kenne nur 1 % Regelung und 0,03 %. Wüsste gerne welche Kosten auf mich zukommen. Liebe Grüße

...zur Frage

400,- Euro Job - Krankheit

Hallo,

ich habe momentan (noch) einen 400,- Euro Job, habe diesen aber zum 29. Februar gekündigt.

Jetzt war ich vor zwei Wochen 2 Tage krank, für die ich aber kein Attest geholt habe, weil man ja erst ab dem 3. Tag ein's braucht. Ich bin nicht zum Arzt gegangen, weil das nicht unbedingt nötig war. Arztbesuche vermeide ich immer ganz gern.

Kurzum habe ich heute eine E-Mail an die Personalsachbearbeiterin geschrieben um sie darauf hinzuweisen, dass sie mir bitte schnellst möglich meine Lohnsteuerkarte zukommen lassen soll. In der Mail schrieb sie dann was vonwegen, sie hat mir für den Februar nur 320,- Euro angewiesen. Warum, hat sie nicht gesagt. Ich hab dann natürlich zurück geschrieben, dass mir die 400,- Euro zustehen etc.

Jetzt meine eigentliche Frage - könnte es sein, dass sie mir weniger Geld auszahlen wollen, wegen der Krankheit? Man bekommt doch aber auch Krankengeld ohne Attest, oder etwa nicht? Also, natürlich nur, wenn man unter 3 Tagen krank war.

Ich gehe immer dienstags & freitags arbeiten, war aber an diesen 2 besagten Tagen dienstags & mittwochs krank, habe aber jedoch dienstags schon bei der Krankmeldung gesagt, dass ich mittwochs anstatt freitags kommen werde, weil ich freitags Prüfung schreibe. Dass wurde auch akzeptiert (da wusste ich ja noch nicht, dass es mir am Mittwoch nicht besser gehen wird und nicht arbeite).

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kreditkarte - wann Abbuchung bei Feiertagen?

Hallo,

kurz zu meinem Fall:

Ich habe letzten Monat ein wenig mit meiner Kreditkarte eingekauft. Nun sollte es am 15. von meinem Konto abgebucht werden, wie jeden Monat. Jedoch war es ja diesen Monat ein Feiertag.

Mein Lohn sollte zudem am Mittwoch, den 14. kommen, ist jedoch erst heute am Freitag angekommen (trotz absprache, warum auch immer). Des weiteren wurde der Kreditkartenbetrag heute nicht abgebucht.

Nun ist meine Angst, dass es evt. am 14. schon eine Abbuchung versucht wurde, es aber aufgrund der nicht vorhandenen Kontodeckung nicht abgebucht werden konnte und folglich eine Rücklastschrift stattgefunden hat. Nun ist es ja bereits Freitag und alle Banken sind ja bereits geschlossen (halt auch übers Wochenende).

Ist sowas möglich, dass es aufgrund des Feiertages vorher als sonst abgebucht werden kann oder wird es doch erst am Montag abgebucht? Wenn nein, was könnte mir denn passieren? Nun ist ja genügend Geld vorhanden, deshalb würde eine erneute Abbuchung ohne Probleme stattfinden. Sowas passiert mir auch zum ersten mal. Bisher wurde auch nie vorher abgebucht, jedoch habe ich nun große Sorgen, dass es evt .schon am Mittwoch versucht wurde, abzubuchen.

Ich bedanke mich schonmal höflich im voraus! :)

LG

...zur Frage

Pfändung trotz P-Konto??

Hallo,

ich hätte eine Frage bzgl. des P-Konto´s. Habe am 29ten einen Pfändungsbeschluss bekommen und auch am gleichen Tag ein P-Konto beantragt. Laut Sparkasse würde mir mein Geld am Montag zur Verfügung stehen. So weit so gut. Jetzt schaue ich eben auf mein Onlinebanking und sehe, dass das Geld vom Gläubiger schon am 29ten abgebucht worden ist. Ist das Geld jetzt weg? Ich habe irgendwo gelesen, dass das Geld nicht sofort abgebucht wird, wenn man einen Pfändungsbeschluss hat, sondern erst nach einer gewissen Frist. Ich habe mich versucht durchzulesen, aber irgendwie blick ich da nicht so durch. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. Denn wenn das Geld weg ist, sitze ich ganz schön auf dem Schlauch, da ich keine Miete etc. bezahlen kann.... Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Kontrollverlust - Börse - Neuanfang wagen?

Guten Tag liebe Community,

ich möchte euch hier um Rat bitten, da ich zur Zeit nicht in der Lage bin, mir selber objektiv auf die Beine zu helfen.

Um ein bisschen weiter auszuholen: Ich habe schon vergleichsweise früh, und das obwohl ich aus einem normalen Haushalt komme, mich mit Wertanlagen und Investitionen beschäftigt. Mit Kryptowährungen habe ich auch vergleichsweise früh gehandelt, was mir letztendlich aber nur das Kapital zum "verzocken" beschaffte..

Zu mir, ich heiße Christoph bin 19 Jahre alt und erleide zur Zeit einen finanziellen Kontrollverlust. Ich habe mich nie als Börsenguru bezeichnet oder je das Gefühl gehabt, ich hätte den heiligen Gral in der Hand - viel eher bin ich mit Halbwissen an die Börse gegangen und habe dort jetzt seit knapp 2 Jahren (bin fast 20), meine gesamten Rücklagen in den Sand gesetzt..

Ich habe Futures, CFD und Devisen gehandelt - abgesehen von den Kryptowährungen. Mit denen konnte ich zwar einen immensen Erfolg verbuchen, nur ist mir die Lage aktuell einfach zu unsicher geworden.

Ich habe also mit meinen 19 Jahren wild Geld verspekuliert und bin inzwischen nur noch ein seelisches Wrack. Die Unternehmungen mit Freunden und der Freundin leiden auch immer weiter darunter, auch wenn ich ihr erst kürzlich reinen Wein eingeschenkt habe.

Mein Problem ist nun: Ich sehe zu hundert Prozent ein, dass es die Konsequenz aus meinem Fehlerhaften handeln war. Aber: Ich merke dennoch, dass die Finanzwelt ein großes Potenzial mit sich bringt, dass ich wohl kaum fortlaufend ignorieren möchte. Ich werde mir dennoch erst einmal eine Auszeit nehmen; das steht fest.

Meine Frage an euch ist nun - Soll ich einen Neuanfang nächstes oder gar dieses Jahr wagen? Wie problematisch seht ihr das ganze bei meinem totalen Kontrollverlust? Was für alternativen seht ihr für mich?

Ich bin Azubi und ein Neuanfang gestaltet sich für mich echt schwer. Gerade finanziell.

Ich muss ab jetzt komplett von neu anfangen obwohl ich ein handfestes finanzielles Standbein hatte. Das frisst mich nervlich zwar auf, da mein Azubigehalt zu den Summen vorher natürlich sehr mickrig ist. Trotzdem brauche ich euren Rat, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?