VBL Auszahlung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

„Nun dauert es bereits 3 Monate, es tut sich aber nichts.“ - ganz schön Geduld bewiesen.

„   …… ist dieser Zeitraum nicht zu lange ?“ - der Zeitraum ist eindeutig zu lange. 

„Was kann man tun ?“  - Wurde das Formular nach dem ausfüllen auch an die korrekte Anschrift der VBL gesendet?, telefonisch, per email oder persönlich vor Ort nach dem Bearbeitungsstand erkundigen.  

Könnte es sein, dass hier etwas verwechselt wird.

Bei der VBL handelt es sich doch um die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes und die Beiträge dazu zahlt doch immer noch der Arbeitgeber und nicht der Arbeitnehmer !

Also was soll denn dann dieser Satz:

aber ich könnte meine eigen eingezahlten Beträge zurückfordern

 

Primus 18.04.2015, 13:06

Der Arbeitnehmer zahlt einen geringen Beitrag der Altersvorsorge selbst.

0
Apolon 22.04.2015, 15:28
@Primus

Dies ist aber nicht richtig, denn wir müssen bei der VBL zwischen der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes und einer ergänzenden Betrieblichen Altersversorgung (arbeitnehmerfinanziert) unterscheiden.

Hier handelt es sich immer um 2 verschiedene Verträge!

0

Frag bei der VBL nach, die können dir das sofort sagen!

Das naheliegendste wäre bei der VBL nachzufragen, wie der Stand der Bearbeitung ist.

gandalf94305 17.04.2015, 16:46

Doch so einfach? :-) :-) :-)

#Lach-und-schmeiß-mich-weg#

2
Kreidefelsen 17.04.2015, 23:25

habe ich getan, keine antwort erhalten. also so einfach scheint dieses nicht zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?