Vater will unser Kind plötzlich auf seine Lohnsteuerkarte ??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich will er die und braucht die auch, er muß nachweisen das er "Vater" ist, damit er keinen extra Zuschlag zur Krankenversicherung zahlen muß (den alle Kinderlosen zahlen müssen)!

Zur Info er hat sogar das Recht ein halbes Kind auf die Lohnsteuerkarte eintragen zu lassen und bei dir würde da dann auch nur noch ein halbes Kind stehen.

Falls es dir entgangen sein sollte - egal ob er zahlt, zahlen kann er ist und bleibt der Vater dieses Kindes!

Ja das soll er ja auch bleiben !! Darauf bestehe ich ja auch ! Allerdings war er seit fünf jahren nicht arbeiten...und ich befürchte das ist auch nicht von dauer... aber man soll ja die hoffnung nicht aufgeben...ärgerlich nur wenn mir geld für unsere tochter verloren geht ...

0

er kann ja der vater auch bleiben darum gehts nicht ! und ich habe ja sowieso nur ein halbes kind drauf ! aber ändert das für ihn in seiner lohnsteuerklasse etwas ?

er hat trotzdem die Lohnsteuerklasse 1 oder seit ihr verheiratet oder wollt vielleicht noch heiraten?? Glaube aber eher nicht.

Somit bleibt, so lange du alleine mit deinem Kind bist für dich die Lohnsteuerklasse II.

0

Er bekommt nicht das Orignal der Geburtsurkunde sondern eine beglaubigt Kopie natürlich.

Du bist Klasse II, alleinerziehende Mutter und das Kindbleibt bei dir auf der Lohnsteuerkarte.

Und Papi muss jetzt Unterhalt für das Kind zahlen, nach Düsseldorfer Tabelle !!!

Du solltest mit dir nicht handeln lassen, und wenn er etwas anderes will, soll er klagen.

Du hast die Last mit dem Kind und nicht er - da sträuben sich bei mir die Nackenhaaare.

Was möchtest Du wissen?