Vater ist verstorben ohne Testament, nun stehen mir 12.5 % des Hauses zu, Habe aber Angst wegen Schulden die ich habe dass es Probleme gibt,??

3 Antworten

Im Gegenteil. Deine Gläubiger können je nach Höhe der Forderung eine Zwangssicherungshypothek eintragen und anschließend die Zwangsversteigerung des Grundstücks beantragen.

Ich gehe davon aus, dass Du Miterbin neben deiner noch lebenden Mutter bist, die vielleicht sogar noch in diesem Haus wohnt.

Bei einer Zwangsversteigerung würde deine Mutter das Haus verlieren, wenn es zwangsversteigert wird. Zwar erhält sie entsprechend ihres Anteils den Versteigerungserlös, ohne Obdach steht sie dann aber trotzdem dar.

Es wäre insoweit von Dir selbst am fairsten, wenn Du auf das Erbe zugunsten der anderen Serben verzichtest und die Dir dafür vielleicht bei den Schulden unter die Arme greifen.

Pexnidiaris

Du hast Schulden. Du bist oder wirst Miteigentümer einer geerbten Immobilie. Erfahren deine Gläubiger davon, könnten sie aufgrund vollstreckbarer Titel von über 750 Euro Zwangshypotheken eintragen lassen und anschliessend die Zwangsversteigerung beantragen.

Den zweiten Teil deiner Frage verstehe ich nicht.

Hast Du Schulden oder sind Schulden auf dem Haus?

Geht es ein wenig verständlicher?

Ich habe Schulden und schufaeinträge... Habe mir gedacht ob ich ein Darlehen nehmen kann und die Schulden abbezahle

0
@Pexnidiaris

Wenn Du ein Darlehen aufnimmst um Schulden zu bezahlen, dann hast Du Schulden 😜😁😎

Du hast die Schulden vermutlich bei verschiedenen Gläubigern und willst dann alles zusammen fassen und nur noch eine monatliche Rate abbezahlen.

Mit Schufaeinträge siehts dann natürlich sehr schlecht aus.

Was soll denn mit dem geerbten Anteil vom Haus passieren?

Kein Erbe dabei, der das übernehmen will und Dich ausbezahlt?

0
@Alarm67

Genau will eine Rate haben... Nein denn meine Mutter hat die 75 % und die macht in ihrem Testament dass ich später noch 37.5 % kriege damit ich 50 % später habe.. Und 50 mein Bruder

0
@Pexnidiaris

Dann hast du ja immer noch schulden, hättest die nur umgeschichtet. Schau dass das haus verkauft wird, entweder an einen Miterben oder an einen anderen Käufer, nimm dir 12,5 % vom Erlös die dir zustehen und tilge damit deine Schulden.

Oder wohnt deine Mutter noch in dem Haus?

0
@Amado

Ja meine Mutter mit dem Bruder... Und eine Wohnung ist vermietet... Ist 2 Familienhaus

0

Was möchtest Du wissen?