Urlaubsberechnung bei Minijob in Gleitzone?

1 Antwort

Hallo,

lt. Minijob Zentrale:

" Ist die Anzahl von Arbeitstagen in der Woche regelmäßig ungleich, also z. B. mal zwei oder drei Tage in der Woche, bezieht sich die Berechnung des Urlaubs auf das Jahr und nicht auf die Woche. Die auf 52 Wochen (= 1 Jahr) bezogenen Werte ergeben dann die Jahresarbeitstage. Das Bundesarbeitsgericht hat festgelegt, dass die Arbeitsverpflichtung in einem Jahr bei einer 5-Tage-Woche 260 Arbeitstage beträgt und 312 Werktage bei einer 6-Tage-Woche."

eine Beispielrechnung findest du unter anderem auch hier:

https://blog.minijob-zentrale.de/2017/06/23/minijob-urlaub-berechnen-leicht-gemacht/#sprungmarke4

ich hoffe es hilft dir ! Gruß

Danke für den Link Gaenseliesel ;-)

0

Was möchtest Du wissen?