Urlaubsanspruch bei fristgerechter Kündigung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn darüber nicht ausdrücklich im Vertrag etwas geregelt ist ,dass der AG in Sonderfällen auf eine Auszahlung bestehen kann, dann hat er keine Chance und muss dir den Urlaub in Freizeit gewähren.Urlaub ist gesetzlich geregelt.

nur wenn es wichtige betriebliche Gründe gibt, den Urlaub zu verweigern, dann hat der AG das Recht dazu. Und dann kommt es zu einer Auszahlung des nicht gewährten Urlaubanspruchs.

Was möchtest Du wissen?