Urlaub bei Minijobs.?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Silvi,

wenn du nur Dienstags und Samstag arbeitest, brauchst du auch nur an diesen beiden Tagen frei nehmen. An den übrigen Tagen hast du ja ohnehin frei. Da du nur an zwei der sechs Arbeitstage arbeitest, stehen dir auch nur acht Urlaubstage im Jahr zu. So kommst auch du auf insgesamt 4 Wochen Jahresurlaub.

Wenn 3 Wochen Betriebsferien organisatorisch vorgegeben sind, kannst du nicht viel dagegen machen. So wie dir, geht es vielen verheirateten AN. Eine volle Urlaubswoche hast du trotzdem noch zur freien Verfügung. Du müsstest evtl. gemeinsam mit deinem Chef eine alternative Lösung finden um weitere freie Tage zu bekommen. 

Ggf. Überstunden vereinbaren falls machbar ?  

Die Formel kann nicht korrekt sein, sonst hätte ich 5 x 24 Werktage = 120 Urlaubstage im Jahr, also ein halbes Jahr Urlaub...schön wäre es schon...

Richtig ist, dass bei einer Sechstagewoche 24 Arbeitstage Urlaubsanspruch bestehen. Dementsprechend bestehen bei einer Arbeitswoche von zwei Werktagen acht Arbeitstage Urlaubsanspruch im Jahr.

D.h. in deinem Fall umgerechnet, dass in vier Wochen im Jahr keinerlei Arbeit geleistet werden muss.

Meint 12 Tage Urlaub außerhalb der Betriebsferien, dass du in diesem Jahr in sechs Wochen nicht arbeiten warst? Dann wäre dementsprechend kein Urlaub mehr übrig.

Grundsätzlich ist so, dass 2/5 des Urlaubs nicht vom Arbeitgeber verplant werden dürfen. Inwiefern es durch Betriebsruhe zu anderen Regelungen kommen kann, müsste aber ein Fachmann beantworten.

Um dann mal die Formel richtigzustellen:

Arbeitstage/Woche mal Regel- oder Tarifurlaubstage/Jahr geteilt durch 12 = Jahresurlaubsanspruch.

Wirkt sich ein Beschäftigungsverbot auf Urlaubsanspruch aus-Nachteile?

Wenn man ein Beschäftigungsverbot erhält-hat man hierdurch Nachteile beim Urlaubsanspruch, zumal ich mir den auszahlen lassen will?

...zur Frage

Habe ich Recht auf Urlaubsanspruch?

Bin seit März 2016 in Rente und habe in diesem Jahr bei meiner alten Firma vom 18.04.2017 bis 31.08.2017 Vollzeit und angemeldet gearbeitet.

Ein Arbeitsvertag wurde über diese Zeit nicht abgeschlossen.

Habe ich über diese Zeit auch Urlaubsanspruch, wenn ja, da ich den Urlaub nicht in Anspruch genommen habe auf Entgelt

...zur Frage

Werktage

Ich weiß, das hier ist ein Forum für Finanzen, aber hier sind auch ein paar "Rechtsgelehrte" unterwegs, daher frage ich einfach Mal hier.

In einem anderen Post ging es darum, ob Samstag Werktage sind. Bei der Unterhaltung mit LittleArrow kam ein Teil meines verschütteten Rechtskundeunterrichts in mir hoch.

Soweit ich es noch in Erinnerung hab, gilt der Grundsatz, kein Recht ohne Rechtsgrundlage.

In §556b BGB bezieht sich das Gesetz auf "Werktag". Das Gesetz bietet selbst jedoch keinen Paragraphen, der erläutert was ein "Werktag" ist. Aus §193 BGB ließe sich nur ableiten, dass bei einem Fristende von Sonntag oder Feiertag (seit 2002 auch Samstag) das Ende der Frist auf den nächsten Werktag verschoben wird. Daraus kann man ableiten, dass alle Tage außer Sonn- und Feiertagen (und seit 2002 Samstagen) Werktage sind, oder?

Wenn ich also mit irgendjemanden an einem Mittwoch einen Vertrag schließe und darin vereinbare, dass mir der Vertragsgegenstand innerhalb von drei Werktagen übergeben werden muss, ist die Übergabe am Montag dann zu spät oder noch rechtzeitig?

...zur Frage

Kündigung zum 1.8. mit sofortiger Freistellung- ist das nun Urlaub oder gratis Freizeit?

Meiner Freundin wurde gekündigt-sie soll ab sofort zu Hause bleiben. Ist das dann Urlaub, den sie nun abfeiert oder gratis Freie Zeit-muß sie die Bezahlung des Urlaubs sonst irgendwie schriftlich einfordern, sie wäre ja noch in die Arbeit gegangen bis zum 1.8.- Urlaub wollte sie sogesehen jetzt gar nicht haben.

...zur Frage

Wie viel Urlaub steht mir als 450€ Kraft zu wenn Chef Praxis über mehrere Wochen schließt?

Hallo zusammen, ich arbeite 2 Tage die Woche und hätte ja somit 8 Tage bezahlten Urlaub. Was passiert aber wenn mein Chef über mehrere Wochen die Praxis schließt? Das übersteigt meine 8 Tage über weiten. Heißt das dann das ich quasi gezwungen bin unbezahlten Urlaub zu nehmen? Vielleicht kennt sich ja damit jemand aus. Viele Grüße jessi

...zur Frage

Verfällt der Urlaubsanspruch auch bei Krankheit?

Ich habe noch 14 Tage Resturlaub aus dem letzten Jahr, den ich, wie mit meinem Chef auch abgesprochen, bis zum 31. März nehmen wollte. Nun habe ich mir aber dummerweise ein Bein gebrochen und bin nach Meinung der Ärzte noch mindestens 8 Wochen arbeitsunfähig. Kann mein Chef den restlichen Urlaub dann streichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?