Unzumutbares Wohnrecht?

1 Antwort

Dir hilft in Deiner Situation nur ein guter Anwalt weiter. Aber Du kannst wahrscheinlich den nicht gezahlten Unterhalt gegen das Wohnrecht gegenrechnen lassen. Des weiteren kannst Du es eventuell darauf ankommen lassen, dass das Haus zwangsversteigert wird, dann ist sein Wohnrecht ersatzlos weg.

Hallo

ja das mit den Unterhalt ist zwar eine gute Idee, aber die Zwangsversteigerung geht leider nicht.

es geht um ein dreifamiliehaus wovon eine Eigentumswohnung betroffen ist was das Wohnrecht angeht.

hier leben meine Eltern mit im Haus.

ich habe es mit meinen Eltern zusammen Stück für Stück gekauft und wir haben alles so umgeändert das ich nicht einfach eines davon verkaufen kann, da hängt noch Garten Garage und Keller mit dran und das ist jetzt alles eine Einheit.

mein Anwalt sagt wir sollen auf Wegfall Geschäftsgrundlage gehen und sagen das ich ihm das Wohnrecht wegen dem Kredit gezahlt habe den er nicht mitfinanzierte hat.

dies steht aber nicht im notarvertrag.

es ist nur eine Aussage von mir bzw von verschiedenen Zeugen.

Die kreditraten könnte Mann evt auch dagegen rechnen.

versteigern kommt nicht in frage, das er sein Wohnrecht ausübt geht gar nicht, da würden meine Eltern auf die Barrikade steigen und hier gebe es mord und totschlag.

danke

0
@Eva00

Erst einmal solltest Du das Wohnrecht bewerten lassen - da er ja relaiv jung ist, kann es teuer werden. Dem gegenüber solltest Du alle offenen Forderungen aus dem Unterhalt für die gemeinsame Tochter stellen, womöglich auch seinen Anteil an den Kreditraten. Dann solltest Du dem Rat Deines Anwalts folgen die Basis des Wohnrechtes anzuzweifeln, da er ja bisher keinerlei Leistungen dazu erbracht hat; möglicherweise war das eingetragene Wohnrecht ja erst die Basis, daß der Kredit vergeben wurde. Das ist die Strategi Deines Anwaltes.

0
@Snooopy155

Ja das ist alles genau das was wir uns do überlegt haben, oder.....

es gibt die Überlegung das wir dort wohnen bleiben und ihm sagen er soll sein wohn und nutztecht trotzdem ausüben....

????

0
@Eva00

Dazu müßte man wissen, welche Flächen von dem Wohnrecht betroffen sind. Mitunter gäbe es die Möglichkeit ihm in einem Anbau oder dem Souterrain mit separatem Eingang unterzubringen.

0

Was möchtest Du wissen?