Unverheiratete Immobilienbesitzer trennen?

2 Antworten

Dann muss man sich an das den Kreditgebende Institut wenden - ob dieses bereit ist einen der Kredinehmer aus dem Vertrag zu entlassen.

Und folgend wende man sich an einen Notar - um die Übernahme / "Schenkung" des Immobilienanteils zu klären.

Der erste Schritt ist der zur Bank. Wenn die der Übernahme des Kredits durch einen der Partner nicht zustimmen will muss man umplanen.

Sodann führt der Weg zum Notar. Dem muss man einschärfen den Vertrag so zu formulieren, dass es nicht nach Schenkung aussieht. Das könnte nämlich teuer werden.

Danke,die Bank ist schon damit einverstanden!Warum möchte der Notar aber den Schätzwert wissen?es klingt für mich nach einem neuen Vertrag,dabei sollen die Kosten ja nicht wie bei einem Neuerwerbung sein ,sonder Er raus und sie rein.?

0
@heimann2021

Den Schätzwert braucht der Notar schon für seine Gebührenrechnung. Was Ihr da abschließen wollt ist nun einmal ein neuer Vertrag und wird hinsichtlich der Notargebühren auch so bewertet.

2
@Privatier59

Danke für die Auskunft! Das Haus ist aber eine Baustelle ,kann man dann den ursprünglichen Kaufpreis nehmen? Da es gerade Mal vor 8 Monaten gekauft wurde!

er hat ja seine kompletten Raten schon zurück bekommen!

0

Was möchtest Du wissen?