Unverfallbarkeit von Betriebsrente nur wenn eigene Beträge gezahlt wurden?

2 Antworten

Das kommt auf die Betriebsvereinbarung zur Betriebsrente an.

Selbst wenn der AG die Betriebsrente aussetzt udn über eine normale Pensionsrückstellung bilden, ist nach einiger Zeit automatisch eine Unverfallbarkeit gegeben.

Nein. Nach fünf Jahren Betriebszugehörigkeit hast du, bei einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge, einen unverfallbaren Anspruch auf deine Betriebsrente. Allerdings musst du auch schon 30 Jahre alt sein.

Beiträge auf Betriebsrenten

Ich beziehe seit 2005 eine Betriebsrente neben der gesetzlichen Altersrente. Dieses habe ich der Krankenkasse seinerzeit auf Anfrage mitgeteilt. Trotzdem wurden von der auszahlenden Stelle der Betriebsrente keine Beiträge zur KV und PV gezahlt bzw. Einbehalten. Die auszahlende Stelle fordert jetzt für 2012 Beiträge zur KV und PV nach. Kann die Krankenkasse rückwirkend Beiträge nachfordern, obwohl ich der Mitwirkungspflicht nachgekommen bin?

...zur Frage

Darf Arbeitgeber Arbeitnehmer abmelden, wenn er gekündigt, aber nicht mehr zur Arbeit verpflichtet?

Der Arbeitnehmer wurde am 01.06.2009 zum 31.12.2009 gekündigt. Er wurde daraufhin sofort von der Arbeitsverpflichtung freigestellt unter Fortzahlung des letzten Gehalts bis 31.12.2009. Der Arbeitnehmer wurde dann bereits am 01.06.2009 abgemeldet. Sozialabgaben wurden nicht mehr gezahlt. Darf heute noch so verfahren werden?

...zur Frage

Unter welchen Umständen kann man das Honorar eines Anwalts zurückfordern?

Ich habe gehört, dass es Umstände gibt unter denen man das Anwaltshonorar zurückfordern darf. Gilt das schon, wenn man mit der Arbeit des Anwalts aus guten Gründen nicht zufrieden ist?

...zur Frage

Betriebsrente -Darf ein Arbeitgeber den Betrag direkt an einen Arbeitnehmer zahlen ?

Hallo !

Ich habe von einer komischen Konstellation gehört und mich würde eine Expertenmeinung dazu interessieren.

Eine Angestellte schliesst eine Betriebsrente ab. Der Arbeitgeber überweist Ihr die Beträge zusätzlich zum Lohn auf Ihr Konto. Ist das normal ?

Ich dachte normalerweise überweisen die AG direkt an die Institution die dieses Betriebsrentenkonto führt .

Was passiert, wenn die Arbeitnehmerin die Beträge, die für die Betriebsrente gedacht waren einfach behält und nicht weiterleitet .

Vielen Dank für Eure Antworten !!!!

...zur Frage

Beträge aus Versorgungsausgleich nach des zahlenden?

Hallo, mein geschiedener Mann ist vor ca. 3 Jahren mit 57 J. verstorben. Von seiner Pension (Frührentner) wurden monatliche Beträge auf mein (58 J.) Rentenkonto gezahlt. Ich selbst werde nur eine Minirente bekommen. Ein Bekannter meinte, da er Beamter war, wird der Versorgungsausgleich durch die Pensionskasse weiter gezahlt? Eine Bekannte erzählte mir, sie bekäme wegen ihrer Minirente einen Zuschuss durch die Rentenversicherung ihres geschiedenen verstorbenen Mannes. Gibt es so etwas? Danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Betriebsrenten auf Arbeitsjahre begrenzt?

Eine Bekannte meiner Frau bezieht seit 29 Jahren anteilige Betriebsrente aus dem 29-jährigen Arbeitsverhältnis ihres Mannes, der früh verstorben ist. Die Betriebsrente ermöglichte es ihr die drei Kinder groß zuziehen. Jetzt erhielt sie ein Schreiben von der Firma, dass ihre Witwenrente nicht weiter gezahlt wird, da die Betriebsrente auf die geleisteten Arbeitsjahre ihres verstorbene Mannes begrenzt ist. Da sie selbst nur eine sehr kleine eigene Rente (300 €) hat, ist sie auf die 900 € aus der Betriebsrente angewiesen.

Ist das Vorgehen der Firma rechtmäßig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?