Unterschiede zwischen Steuerfachangestellter und Buchhalter/Finanzbuchhalter?

2 Antworten

Der Steuerfachangestellte macht die Buchhaltungen für mehrere unterschiedliche Unternehmen, die Mandanten der Steuerkanzlei. Zusätzlich lernt er noch en Umgang mit Steuergesetzen.

Der Finanzbuchhalter macht die Buchhaltung seines Arbeitgebers, also nur eines Betriebes (oder mehrerer Unternehmen einer Unternehmensgruppe).

Der Beruf des Steuerfachangestellten ist vielseitiger, aber auch schwieriger.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Schau mal hier:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=Mt6DNXMB9aiMZeoEec6fXLnjbNk4rF109-UUUzfnpkqnoxvK_qxt!1524278739?path=null

Alle Berufe nach dem Berufsbildungsgesetz.

Mit ausführlichen Infos zu Unterrichtsfächern, Dauer der Ausbildung, Voraussetzungen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Verdienst in der Ausbildung und danach......alles was man wissen will. Manche mit Videos.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit kann auch helfen.

Was möchtest Du wissen?