Unterschied ALG I und II

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

alg I ist das arbeitslosengeld, das man bezahlt bekommt (normalerweise bis 12 monate), wenn man seinen job verliert und einen mindestzeitraum in die arbeitslosenversicherung einbezahlt hat.

alg II ist der "nachfolger" der sozialversicherung. dies ist nur eine grundsicherung, den jeder, der kein vermögen mehr hat und keinen verdienst, beantragen kann.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist - das ALG I ist individuell, d.h. auf die Person bezogen und das ALG II betrachtet die Bedarfsgemeinschaft

ALG 1 ist eine Versicherungsleistung mit Anspruch aus der Arbeitslosenversicherung, in die jeder nichtselbtsändiger Angestellte und der Arbeitgeber zu je 50 % einzahlt und zwar monatlich 3,3 % vom Bruttolohn bis zur BBG.

ALG 2 bzw. Hartz IV ist die Zusammenlegung der Sozialhilfe und der Arbeitslosenhilfe. Finanziert wird diese Unterstützung durch die Steuerzahler.

Was möchtest Du wissen?