Unternehmensgründung: Was sind die Vorteile einer "eingetragenen Genossenschaft" gegenüber einer GmbH?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke mal keine. DIe Genossenschaft ist nur interessant für Bereiche, wo die Genossenschaft (also das Unternehmen) insbesondere für sene Mirgleider tätig werden soll, eine relativ grosse Menge an Kapital gebraucht wird und ein relativ leichter ein- und ausstieg noctwendig ist.

Eine GmbH ist weitaus leichter steuerbar und hat auch finanztechnisch keine Nachteile.

Wenn man mal einen Kreditbraucht, kann man sich leichter einigen ob man in die persönlcihe Haftung gehen will, bei einer Genossenschat wird das aum möglich sein, also Kredite nur auf die Bonität der Genossenschaft gehen.

Ein wesentlicher Unterschied ist auch, dass "Genossen" zu praktisch jedem Zeitpunkt und ohne grossen Aufwand hinzutreten oder auch wieder aussteigen können, während bei der GmbH jede Veränderung in einer Gesellschafterversammlung mit Notar beschlossen werden muss und das kostet richtig Geld.

Was möchtest Du wissen?