Untermiete solange man selbst in anderer Wohnung zur (befristeten) Untermiete wohnt?

2 Antworten

Wäre dies durch unseren Vermieter zu akzeptieren? Hätte er ein Recht, das zu verbieten?

Grundsätzlich dürft Ihr ohne Zustimmung Eures Vermieters überhaupt nicht untervermieten ..... auch nicht zeitlich befristet.

Es wäre natürlich schon das Ziel, den Vermieter zu fragen. Aber könnte er in dem Fall Nein sagen?

0
@Untermieter

"Aber könnte er in dem Fall Nein sagen?" Sind wir Euer Vermieter? Die Frage kann hier keiner beantworten. Er kann JA oder NEIN sagen. Frag ihn selbst.

2
@Untermieter

Nenne mir einen stichhaltigen Grund, warum ein Vermieter unter diesen Voraussetzungen einem Untermietvertrag zustimmen sollte?

Klipp und klar ...... muss er nicht.

0

Ja, natürlich. Stichwort: Vertragsfreiheit. Der Vermieter der aktuellen Wohnung kann Euch die Untervermietung verweigern. Schaut dazu im Mietvertrag nach. Ausgeschlossen ja/nein? Darüberhinaus müsst Ihr eine GuV-Rechnung anfertigen, wenn die Untervermietung erfolgreich vonstatten geht. D. h., dass die Mieteinnnahmen versteuert werden müssen.

Was möchtest Du wissen?