Unterhaltszahlungen an arbeitslose Söhne?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz und knapp: NEIN.

Das Jobcenter kann dich als Alleinerbin nicht zwingen, dein Erbe mit deinen Söhnen zu teilen, respektive Unterhalt zu zahlen. Dafür gibt es keinerlei rechtliche Handhabe.

Einzige Ausnahme wäre, wenn Du und dein Sohn in einer Bedarfsgemeinschaft leben würdet, wovon ich aber Angesichts des Alters deiner Söhne nicht wirklich ausgehe. ;-)

Dein Sohn scheint aber, gelinde gesagt, ein Intelligenz-Schlagloch zu sein.

Mit seiner Aussage beim Jobcenter hat er sich, sofern er ALG2-Empfänger ist, gewaltig selbst ins Knie geschossen.

Nun wird das Jobcenter akribisch seine Kontoauszüge auf jedwede Einnahme prüfen. Mindestens für den letzten Bewilligungszeitraum - wahrscheinlich auch für den nächsten.

Findet das JC nicht deklarierte Einnahmen in der Vergangenheit, wird es zu einer Neuberechnung und Rückforderung kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
08.07.2017, 05:13

   Intelligenz-Schlagloch

Kannte ich noch nicht. :-)

2
Kommentar von EnnoWarMal
08.07.2017, 07:05

Intelligenz-Schlagloch

Klasse!

2

Nein. Die Erbschaft ist Dir alleine zugefloßen. Für Deine beiden über 25 Jahre alten und nicht mehr in Deinem Haushalt lebenden Söhne trifft Dich keine Unterhaltspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?