Unterhaltsrückzahlung trotz Hartz4-Leistungen im Vorfeld

3 Antworten

Es müßte doch ggf. auch ein Titel der Unterhaltsvorschusskasse bestehen.

da müsste ganz genau aufgepasst werden, dass man nicht doppelt zahlen muss. Die UV wird sich den Anspruch aus dem Titel den die Frau erwirkt hat, an sich abtreten lassen.

Mir gehts eigentlich eher um das geleistete Hartz4-Geld. UV zahlt der Vater ans JA zurück das wurde abgezogen. Aber sie hat ja die ganzen Jahre mehr Geld vom Jobcenter bekommen weil kein Unterhalt da war. Wenn der Unterhalt jetzt nachträglich kommt müsste sie das doch ans Jobcenter zurückbezahlen (oder der KV) sonst hätte sie ja doppelt Geld bekommen.

Wenn Du zu einer Antwort oder Kommentar etwas hinzufügen willst, dann klick jeweils direkt darunter auf "Antwort kommentieren" oder "Kommentar hinzufügen" (eins von beiden steht dann da). - Wenn dort steht "Mail-Benachrichtigung erhalten, klick darauf, damit Du bei weiterem Kommentar benachrichtigt wirst. Willst Du eines Tages keine Benachrichtigungen mehr erhalten, klick dann auf "... beenden).

So wie Du es jetzt hier gemacht hast, kriegt derjenige Deine Worte wohl gar nicht mit. Setz Deine Worte einfach nochmal dorthin, wo sie hingehören.

0

versteht sich doch eigentlich von selbst. Sie kann nur das pfänden lassen an Unterhalt, was i h r zusteht. Der UV wird behördlich zurückgefordert werden. K.

Mein bester Freund will sich selbstständig machen und mich beteiligen, er ist derzeit arbeitslos und leider verschuldet, geht das unter diesen Umständen?

Er ist bereits seit mehreren Jahren arbeitslos und leider aufgrund von Jugendsünden auch noch verschuldet. Er ist inzwischen verheiratet und hat derzeit ein Kind mit seiner Ehefrau.

Er würde sich gerne im Bereich KFZ-Handel selbstständig machen, da sein Onkel KFZ-Meister mit eigener Werkstatt ist und ein Teil seines Betriebsgeländes untervermieten würde. Die Lage wäre perfekt und die Kosten verhältnismäßig günstig.

Allerdings macht mein Freund sich sorgen das bei einer Gründung seine Gläubiger von früher auf der Matte stehen und womöglich seinen Betrieb pfänden wollen. Außerdem wollte ich mich finanziell bei seiner geplanten Gründung beteiligen, quasi als Kapitalanlage für mich, da ich Vertrauen in seine Fähigkeiten habe und von der Idee überzeugt bin.

Auch ich habe allerdings die Sorge, dass die Gläubiger meines Freundes alles pfänden könnten und wir beide dann ohne alles da stehen. Er hofft mit der Gründung für immer vom Arbeitsamt wegzukommen und seine Familie selbst versorgen zu können - ich möchte ihn dabei sogut es geht unterstützen.

Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht und kann uns sagen was wir tun können? Ich selbst kann leider nicht gründen und ihn einstellen, da ich einen festen Vollzeitjob habe und auch behalten möchte, allerdings darf ich ja dann niemanden einstellen.

Wir sind dankbar für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?