Unterhaltsanspruch/Rauswurf 21jähriger?

1 Antwort

Natürlich sind die Eltern den Kindern gegenüber unterhaltspflichtig.

Ob der Unterhalt nun in bar bezahlt wird oder darn besteht, dass Wohnraum und Nahrung, Kleidung usw. vorgehalten wird, hängt davon ab, ob das Kind bei den Eltern wohnt oder nicht.

Da er bei einem Rauswurf nicht sein Zimmer mitnehmen kann, wird es zwangsläuig teurer, da das Zimmer ja trotzdem weiterfinanziert werden muss.

Er wird 21 und ist soweit wir wissen, für seinen Unterhalt selbst verantwortlich. Aber er kümmert sich nicht und hat nur Ausreden oder Lügen parat. Es kann doch nicht angehen das man dieses Verhalten auch noch unterstützen muss.

0
@MomuDad

Ja.

Natürlich muss er sich auch selbst bemühen. Damit seid ihr genau in dem Spannungsfeld zwischen seiner Pfflicht udn euren Pflichten. Letztlich wird das dann wohl nur auf anderem Wege zu klären sein, denn es ist ja erkennbar, dass ihr ziemlich sauer seid.

Was ich im Übrigen auch gut verstehen kann.

Aber gerade deshalb solltet ihr erwägen, fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen.

0
@MomuDad

Hi, ihr seht das richtig.

Wie sieht es aus mit dem Kindergeld? Wenn arbeitslos gemeldet bis zum 21. Geb., danach nur noch wenn das Kind in Ausbildung oder ausbildungssuchend ist.

Zum Unterhalt seid ihr (wieder) verpflichtet wenn das Kind in Ausbildung ist bzw. sich bemüht und dann solltet ihr ihn auch wieder unterstützen.

Vielleicht könnt ihr oder Bekannte ihm erstmal einen Aushilfsjob besorgen und ihn "zwingen" dort hin zu gehen. (Wenn das dann nicht klappt ist es nicht so schlimm als wenn wieder eine Ausbildung geschmissen wird). Vielleicht "fängt" er sich.

1
@EnnoWarMal

Fremde Hilfe haben wir übers Jugendamt gesucht. Den 1. Termin hat er nicht wahrgenommen beim 2. Hat er die Dame von vorn bis hinten belogen. Kam nach einem Telefongespräch raus.

0
@ellaluise

Da er seit Schulzeit nur über fremde und unsere Hilfe an Praktikas und Lehrstellen gekommen ist seh ich da mehr als schwarz.

0
@MomuDad

Und mildere Massnahmen wie Sperren des W-LAN und Taschengeldentzug kommen nicht infrage? Das würde einem jungen Menschen ja schon sehr das chillen erschweren, wenn er nicht mehr whatssappen kann und keine Serien mehr bei netflix, kein spotify und keine E-Mails.

Ich kenne das Problem, bei uns hat es sich schliesslich gelöst. Im Nachhinein denke ich, dass ich vielleicht auch zu hart war. Andere Eltern haben das freundlich ausgesessen/ertragen und es hat sich bei Ihnen auch zum Guten gewendet.

Ich kann aber bestätigen, dass auch bei uns die Profies völlig nutzlos waren. Einen völlig orientierungslosen und unmotivierten Jugendlichen zu fragen, was er denn machen möchte, und er könne ja mal hier oder da nachlesen...

1
@Andri123

Unmotiviert trifft es nicht ganz. Er ist einfach faul, bestätigt er dreist noch selbst:(

WLAN gibt es schon seit ner geraumen Weile nicht mehr aber das stört ihn nicht wirklich. Er schlaucht sich durchs Leben, auch wenn das bedeutet pc und playsi für updates zum kumpel zu schleppen.

Geld für Klamotten gibt er für Onlinespielekarten aus usw.

Wir sind der Meinung das er nur voran kommt, wenn er auf eigenen Beinen stehen muss und kein Hotel Ellis mehr hat. Traurig aber wahr.

1
@MomuDad

Natürlich kann das angehen - oder soll ich für Dein Kind zahlen?

1
@MomuDad

euer Ärger ist 100%ig nachvollziehbar.

Dazu kommen Gedanken, als Eltern versagt zu haben, man steht dieser Situation völlig allein u. machtlos gegenüber.

Die Erfahrung: " Jugendamt als Helfer " habt ihr bereits gemacht......Fehlanzeige !

Es ist tatsächlich sehr schwer, als Außenstehende, den *ultimativen* Rat geben zu wollen.

Lies aber mal hier, ob dieser Rat (ähnlich gelagerter Fall von Faulheit) auch euch in dieser (derzeit ausweglos erscheinenden) Situation eine Lösung bietet.

https://www.google.com/amp/s/www.frag-einen-anwalt.de/Rauswurf-des-volljaehrigen-Sohnes-Unterhaltspflicht--f219204.html%3famphtml=1

Alles Gute !

2
@Gaenseliesel

Ich danke dir Gaenselisel, zumindest haben wir jetz dank dem link einen Plan. Wir hoffen das beste, denn man will seinem Kind nie etwas schlechtes tun aber sie müssen lernen das es so nicht funktioniert.

2
@MomuDad

Genauso sehe ich es auch ! Ihr sucht nach Hilfe - sehr gut !

Dieses von dir beschriebene Phänomen der Heranwachsenden ist heutzutage gar nicht so selten zu beobachten. Ihr seid also nicht allein mit diesem Problem. Wichtig ist, dass man seine Kinder, (denn unsere Kinder bleiben sie in jedem Alter u. Lebenslage) nicht aufgibt.

Ich freue mich, wenn ihr schon einmal über diesen Link einen machbaren Weg für euch gefunden habt. Manchmal müssen wir Eltern schweren Herzens zu unkonventionellen Mitteln greifen, die nicht nur dem Kind "weh" tun, mehr noch den Eltern.

Das Ziel ist Motivation !

Irgendwann, falls noch eine winzige Spur soziales Verhalten erkennbar ist, werden sie es euch danken. Ich wünsche euch die nötige Kraft und Ausdauer durchzuhalten ......die Mühe wird sich lohnen !

LG

1
@Gaenseliesel

ups...ich vergaß

"..........Geld für Klamotten gibt er für Onlinespielekarten aus usw.....

Ich würde ihm *kein Geld in die Hand geben* !!!! Braucht er Kleidung, geht er mit dir/euch zusammen oder es gibt nichts und ein bestimmtes Limit setzen. Will er qualitativ hochwertigere Kleidung, muss er die Differenz zuzahlen, ansonsten Pech !

Er benimmt sich wie ein Kleinkind, dann behandelt ihn wie ein solches Kleinkind.

2
@Gaenseliesel

Nun das Geld hat er nicht von uns bekommen sondern von Opa und Oma mit eben dieser Bedingung. Er hat Ihnen und uns erzählt er habe online geshoppt aber es ist nie ein Päckchen gekommen. Nach wiederholter Nachfrage hat er dann das mit den Karten erzählt. Er hat sich seitdem nicht wieder bei seinen Großeltern gemeldet. Das sagt so einiges aus.

0
@MomuDad

Schlechtes Gewissen, den Großeltern gegenüber !!!

Ein schlechtes Gewissen, ist besser als keines mehr zu haben. Es besteht also noch Hoffnung. ;-)

0
@Gaenseliesel

Ich hoffe es aber ich seh das etwas anders. Da ist schon so viel anderes zusammen gekommen und er hat kaum bis gar kein schlechtes Gewissen gezeigt.

Danke dir aber für die aufmunternden Worte.

0
@Gaenseliesel

Liebe Liesel, dein Link ist Top. Wir gehen das nun mit Sohnemann und der Arge an.

Ich danke allen für Ihre Hilfe und Kommentare. Schön das es solche Seiten gibt.

0
@MomuDad

Sehr gern ! Ich wünsche euch, dass euer Lohn der Erfolg sein wird und dieser " Lümmel " ;- ) noch rechtzeitig die Kurve kriegt !

Toi, toi, toi !

0

Was möchtest Du wissen?