Unterhalt: Wie hoch ist der Selbstbehalt bei Kindesunterhalt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach der aktuellen Düsseldorfer Tabelle mit Stand 01.01.2009 beträgt der Selbstbehalt gegenüber minderjährigen Kindern beim erwerbstätigen Unterhaltspflichtigen 900,00 Euro.

Das kann man so generell nciht sagen.

Es gibt unterschiedliche Beträge. Ist der Unterhaltspflichtige in Arbeit, beträgt der Selbstbehalt 890, Euo. Ist er nicht erwerbstätig, 770 ,- Euo.

gegenüber Ex-Hehefrauen mit Unterhaltsansprüche und gegenüber ncihtpreviligierten Kindern (die nciht mehr in Ausbildung sind), gelten wieder andere Beträge

Unterhalt erhöhter Selbstbehalt

Aus der Ehe sind vier Kinder hervorgegangen im Alter von 9, 11, 12 und 15 Jahren.

Das älteste Kind lebt bei mir. Die anderen drei bei meiner getrenntlebenden Frau.

In der Düsseldorfer Tabelle steht das einem 900 Euro (inklusive Warmmiete 360 Euro) Selbstbehalt verbleiben. Meine Miete beträgt 650 Euro warm. Die Wohnung muss ja auch für die drei Wochenendkinder reichen, oder bin ich gezwungen diese in einer kleinen Wohnung zu stapeln. Selbst eine kleinere 3-Zimmerwohnung würde hier in der Nähe mindestens 550 Euro warm kosten.

Gibt es einen Mehrbedarf für das eigene im Haushalt lebende Kind?

Die ganze Sache ist auf jeden Fall bei meinem Einkommen ein Mangelfall. Ich verdiene Netto (nach Abzug Steuerklasse II) 1578 Euro. Davon werden ja 5 % berufsbedingter Aufwand abgezogen. Nach meiner Ablesung aus der Düsseldorfer Tabelle müsste ich im Mangelfall für die drei Kinder bei meiner Frau 421 Euro bezahlen. Meine Frau hat keinerlei Einkünfte außer ALGII. Wird ALGII als Einkünfte angerechnet?

Dann werde ich ja selber zum ALGII Aufstocker lt. ALGII Rechner.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?