Unterhalt vom Vater der Selbstständig ist !

2 Antworten

Hallo, danke für die Antworten. Ich habe schon eine Beistandschaft beim Jugendamt beantragt. Der Vater hat sich damals schon geweigert den Mindestunterhalt zuzahlen. Nach langem reden meinerseits, dass wirs ohne das Amt klären, machte er sich nur über mich lächerlich. Daraufhin hatte ich die Nase voll und bin zum Amt gegangen. Dann haben die Ihm einen Brief geschrieben, indem stand, dass er sich an den Mindestunterhalt halten muss. Er hat ihn auch dann bezahlt. Dieser ist jetzt gestiegen, nun hat ihm sein Steuerberater gesagt, er sollte seine Einkommensnachweise zum Amt senden, dadurch wird weniger Unterhalt berechnet, da er wenig Einkommen hat. Der Vater will jetzt auch noch einen Herabsetzungsantrag stellen, den er garnicht stellen kann, da der Unterhalt dafür erstmal festgelegt werden muss. Am liebsten würde ich zum Anwalt gehen und das Gerichtlich entscheiden lassen, weil dass ein meine Nerven so langsam zieht! Er hat ein Kind, aber will nichts zahlen, sondern versucht sich schön rauszureden. Ich werde in den nächsten Tagen mal sehen, wies weiter geht. Das Jugendamt hilft einem in dieser Beziehung schon sehr, wenn man die nicht hätte :-) ! Ich habe dem Vater oft genug erzählt, dass es auch sein Kind ist, nicht nur meins, aber dass Interessiert ihm leider herzlich wenig. Er denkt wirklich, dass er drum rum kommt für sein Kind Unterhalt zubezahlen, dass wird jedoch nicht geschehen.

Zu der Antwort von "Gast" sage ich nur, dass es sich bei dem Unterhalt um den Unterhalt des Kindes handelt, die Mutter hat auch eine Menge ausgaben, aber manche sehen es natürlich als so genannte "Ausbeute", weil sie nicht wissen, was ein Kind so kostet;-) !

Was möchtest Du wissen?