Unterhalt für volljähriges Kind ohne Ausbildung

2 Antworten

Ich sehe es etwas anders. Die volljährige Tochter ohne Ausbildung hatt keinerlei Unterhaltsanspruch ggü. den Eltern. Wenn sie ausziehen möchte, ist das ihr Ding. Sollte sie Leistungen der Arge beantragen kann sie dieses versuchen. Da nach Familienrecht BGB kein Unterhaltsanspruch besteht, kann die Arge auch nichts von den Eltern zurückfordern. Die Arge richtet sich nach SGB. Das BGB ist dem aber vorrangig.

Die Arge wird ihr normalerweise nicht die Mietkosten übernehmen, da sie bis zum 25. Lebensjahr Daheim wohnen muß, Ausnahme wäre evtl. nur bei auswärtiger Lehrstelle oder so was in der Art. Wenn Deine Tochter bei Dir wohnt, wird sie dort aber weiter wohnen müssen. Und ich fürchte auch, daß Du weiterhin für den Unterhalt aufkommen mußt, da die Arge bei so nahen Verwandten vermutet, daß diese den Unterhalt übernehmen. Außerdem würde die Arge Deine Tochter sofort in eine berufsvorbereitende Maßnahme stecken oder ihr eine Ausbildung besorgen (die sie dann auch machen muß)- dann wäre sowieso wieder Unterhalt fällig.

Was möchtest Du wissen?