Unterhalt für das nicht gemeinsame Kind?

1 Antwort

Ich verstehe jetzt Deinen Gedankenansatz nicht .... das Landeserziehungsgeld stellt einen Teil Deines! Einkommens dar und ist nicht für die Kinder gedacht.

Bevor Du Anspruch auf Betreuungsunterhalt hast, ist vorrangig der Kindesunterhalt zu befriedigen. Und dieser wird anhand seines Einkommens festgesetzt.

https://www.unterhalt.net/unterhaltsrechner.html

So und nun besteht u.U. die Möglichkeit Wohngeld oder Kinderzuschuss zu beantragen.

Ja, du hast recht es ist mein Einkommen. Meine Frage war jetzt ob es rechtes ist das ganze Einkommen zu berechnen um den Unterhalt Betrag zu erhöhen. Und ob ich auch ein Recht auf Selbstbehalt habe

0
@Nana2

Dein Einkommen findet hinsichtlich des Unterhaltes für sein außereheliches Kind ehedem keinerlei Berücksichtigung.

Nur für Dich selbst ist halt ehelicher Unterhalt nachrangig .... Dein Mann ist vorrangig seinen Kindern gegenüber zum Unterhalt verpflichtet. Und Du musst für Dich selbst sorgen.

1

Was möchtest Du wissen?