Unterhalt der Eltern durchsetzen, gibt es eine Alternative zur Klage wenn nichts mehr geht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unterhalt fordern zu können, bedeutet nicht zwangsläufig, Anspruch auf einen bestimmten Geldbetrag zu haben.

Vielmehr könnenEltern entscheiden, ob sie den Unterhalt in Form von Natural- oder Barunterhalt leisten wollen. Sie können also auch freie Kost und Logis in ihrem Haushalt anbieten.

Bei dieser Entscheidung müssen sie allerdings auf die Belange der Kinder ausreichend Rücksicht nehmen. Tun sie das nicht, kann im Rahmen eines Unterhaltsprozesses festgestellt werden, dass die Unterhaltsbestimmung rechtlich wirkungslos los ist und die Eltern verpflichtet sind, den Unterhalt in bar zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, warum muss man klagen?

  1. Weil Papa Chefarzt ist und möchte das die Junioren auch Ärzte werden, die aber lieber Kunstgeschichte studieren wollen?

  2. Weil nach 8 Semestern das Physikum nicht in Sicht ist udn Papi druck ausübern möchte?

  3. Weil schon 3 Lehren geschmissen wurden und der Sohn sich noch in der "orientierungsphase" sieht?

  4. Weil die Eltern das Geld in den Getränkemarkt tragen udn die Kinder kein Land sehen?

oder, oder, oder

Man sollte sich gut überlegen, ob die Klage gerechtfertigt ist.

Wenn sie es ist, darf man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gibt es.

Durchschlagende, nachvollziehbare Argumente !!!

Eltern verklagen - geht gar nicht !!! Es sei denn, das Eltern - Kind - Verhältnis ist seit frühester Kindheit nachhaltig gestört.

Ist dies bislang jedoch nicht der Fall, wird,s spätestens ab einer Unterhaltsklage akut zum Thema.

So etwas ist wenn überhaupt, im Nachhinein ganz schwer zu kitten und im Vorfeld sehr gut zu überlegen!!! K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Privatier59
27.01.2014, 21:47

Eltern verklagen - geht gar nicht !!!

Na, meinen Bruder verhauen ging doch auch immer, sogar sehr gut: Ich bin größer und stärker als er.

1

Wenn man auf das Unterhaltsrecht verzichten will könnte man auch von selbst verdientem Einkommen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um wen geht es denn da? Bei Minderjährigen könnte man das Jugendamt vorschicken, bei Volljährigen allenfalls seine Frau (mit Abtretungserklärung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?