Unterhalt außereheliches Kind: Nachweis auch vom Einkommen des nichtverwandten Ehepartners?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Jugendamt hat diese Auskunftsrechte.

Das liegt daran, dass der Unterhaltsverpflichtete natürlich eine gemeinsamen Haushalt führt und eine gemeinsame Steuererklärung abgeben muss

Zur Berechnung dessen, was das Jugendamt fordern darf, sollte man professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Das überschreitet den Rahmen des hier möglichen deutlich.

Vielen Dank für Ihre Antwort, das hatte ich auch schon befürchet. Ob nachher die Berechnungen stimmen, kann man in diesem Rahmen wirklich nicht beantworten.

Inzwischen hat mein Mann beim Jugendamt angerufen und dieses gefragt, ob das wirklich nötig wäre und wie sie denn sein Einkommen von meinen trennen würden. Die Antwort der freundlichen Dame war, dass sie das auch nicht so genau wüsste und er nun doch erstmal nur die Bescheinigung seines Arbeitgebers und im Dezember die Jahresabrechnung einreichen soll.

Anfragen und Freundlichkeit hilft dann offensichtlich doch.

0

Was möchtest Du wissen?