UniGarant: Commodities (2017)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich halte generell nichts von Garantiefonds. Dieser hier kostet 4% Ausgabeaufschlag und 2% Rücknahmeabschlag bei vorzeitiger Veräußerung. Mit letztem Jahresbericht lagen sechs verschiedene Swaps auf Rohstoffbaskets im Fonds. Der harmlose Privatanleger hat also eine Kapitalbindung bis September 2017, vorzeitige Rückgabekosten und keine Idee, in was wirklich investiert wird. Derzeit steht der Fonds-NAV bei knapp 100 EUR, knapp unter der Garantie. Wenn Du den seit vier Jahren hast, dann sind bereits jetzt ca. 8% per Inflation und 4% per Ausgabeaufschlag verloren, d.h. 12% Verlust bestehen, wenn der Rückzahlungszeitpunkt jetzt wäre. Bis in vier Jahren sind das dann insgesamt also 20% Verlust bei Auslösung per Garantie (100 EUR).

Der Fonds LU0383797551 läuft irgendwo im Mittelfeld, d.h. weder berauschend, noch allzu schrecklich. Sollte es zu einer Erholung der Rohstoffmärkte kommen, dann wird dieser Fonds profitieren - das wird allerdings auch jeder bekanntere Rohstoffindex.

Wenn ich diesen Fonds im Portfolio hätte, würde ich ihn liquidieren und gegen Aktienfonds oer Mischfonds eintauschen. Wo Du stehen wirst, wenn Du den Fon dsbis 2017 hältst, kann heute niemand sagen. Die Chancen scheinen mir jedoch bei anderen Investments höher zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?