Unfallverursacher leugnet jetzt seine Schuld, der erzunächst voll eingestand - gibt´s noch Hilfe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ein Verkehrsrechtsschutz hast, solltest du unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Für dich sind dann keinerlei Kosten damit verbunden und tatsächlich erledigt das ein Profi für dich. Außer dem Selbstbehalt bei der Rechtsschutzversicherung müsstest du nichts vorstrecken. Also sofort zum Anwalt, wie schon qtbasket empfohlen hat.

Wonach wird Schadenersatz bemessen?

Worauf kommt es an, wie hoch ein Schadenersatz ausfällt? Kann man erst mal jede x-beliebige Summe einklagen?

...zur Frage

Schadensersatz durch unsachgemäße Straßenführung nach Unfall gegen Land oder Staat?

Ein Bauer beschwert sich. Denn eine Bundesstraße war wegen eines Unfalls mit giftiger Ladung weiträumig von der Polizei abgesperrt. Der Straßenverkehr wurde weit davor kurz über den Privatweg des Bauern umgeleitet, der dadurch der Belastung nicht standhielt und einen erheblichen Schaden nahm. Diese Straßenabsperrung hätte unproblematisch weiter davor erfolgen können, wobei auf durchgehend befestigten Straßen der Straßenverkehr hätte umgeleitet werden können. Was meint ihr? Muss das Land als Träger der Polizei Schadensersatz leisten oder der Bund?

...zur Frage

Muss Kfz-Haftpflichtversicherung bei Vorsatz des Fahrers den Schaden des Dritten zahlen?

Eine junger Mann fährt mit Erlaubnis seines Freundes dessen Porsche; doch überfährt er dabei eine auf rot geschaltete Ampel und verursacht dadurch einen Verkehrsunfall. Es wird daraufhin ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung gegen ihn eingeleitet. Der Geschädigte macht Schadensersatzansprüche gegen die Kfz-Haftpflichtversicherung des Freundes geltend. Muss diese den Schaden zahlen?

...zur Frage

Angenommen man hat zwei Hausratversicherungen laufen, würden dann beide bezahlen bei Schaden?

Die eine weiß ja dann vermutlich nix vom anderen, könnte man dann einen Schaden zweimal bezahlt kriegen?

...zur Frage

Auto wird Sohn überlassen ohne Führerschein - Wer haftet bei Unfall?

Eine Mutter hat ihrem Sohn ihr Auto überlassen, obwohl sie wusste, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen ist. Er durfte also das Auto gar nicht fahren. Daraufhin verschuldet dieser erneut einen Unfall. Muss die Kfz-Haftpflichtversicherung der Mutter zahlen und kann die Versicherung bei ihr Regress nehmen?

...zur Frage

15-jähriger Junge zerstört Handy durch anrempeln an Bushaltestelle.

Durch das "anrempeln" eines 15-jährigen Jungen wurde meiner Tochter das Smartphone aus der Hand gerissen und ist nun defekt. Frage wer kommt für den Schaden auf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?