„Unfall“ ohne Schäden und ohne Personalienaustausch?

3 Antworten

  1. Das ist schon mal gar keine Finanzfrage!
  2. Genau das gleiche ist mir auch schon mal passiert. Ich hatte mir damals zwar eingebildet, ein bisschen vorsichtiger aus der Parklücke gefahren zu sein als die Unfallgegnerin. Aber was solls! Man hätte nichts beweisen können, wir sind genau Stoßstange auf Stoßstange gefahren. Wie will man da berechnen, wer den Schaden in welcher Höhe verursacht hat?

Ich finde Du solltest Dich einfach zurücklehnen und Dich in Zukunft ein bisschen besser umgucken.

Das ist mir auch passiert . Keine hat es gemerkt , erst beim zusammenstoß . Da weiß man ja nicht wer schuld hat . Mach dir keine Sorgen , da kommt sicher nicht`s von der anderen Fahrerin .

Was solls, Du hast ja eine Zeugin für den nicht verursachten Schaden und die Einigung nix zu melden, falls sie jetzt meint Anzeige wg. Unfallflucht machen zu müssen, weil sie später noch Schäden entdeckt hat.

Was möchtest Du wissen?