Unfall mit Pkw - Schaden zu gering geschätzt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall hat der Geschädigte das Recht auf einen von ihm selbst bestimmten Sachverständigen. Du darfst Dir also selbst einen Gutachter aussuchen und musst Dich nicht auf den Gutachter der gegnerischen Versicherung beschränken.

Die Kosten des Gutachtens muß die gegnerische Versicherung bezahlen.

Suche eine Werkstatt Deiner Wahl auf und meist empfehlen sie Dir dort einen Sachverständigen, der für Dich und nicht für die Versicherung des Unfallgegners entscheidet.

3

ich war nun beim Gutachter. Die wichtigsten Reparaturen habe ich erledigen lassen - nach Erhalt eines Schecks von der gegnerischen Versicherung.

Der Wagen war fahrbereit, hatte jedoch Schäden, die repariert werden mussten.

1
49
@young27

Ende gut - alles gut !

Danke für den Stern ;-))

0

Du hast schon von Anfang an den Fehler gemacht, der Versicherung auf den Leim zu gehen. Klar, es scheint schön bequem, auf die Suche und Beaufragung eines Anwalts zu verzichten. Das macht es für die Versicherung billiger und für Dich teurer. Aber Du hast immer noch die Chance dazu und die würde ich nutzen. Der Anwalt sucht Dir dann einen unabhängigen Gutachter.

Wo liegt das Problem?

Lass den Schaden beheben und gut is. Wieviel die Versicherung dafür berappen muss, kann Dir doch egal sein.

3

ich will nicht bei dieser Werkstatt reparieren lassen. Ich halte die für wenig seriös.

0
33
@young27

Dann bring den Wagen halt in eine andere Werkstatt. Die gegnerische Versicherung kann Dir nicht vorschreiben, eine bestimmte Werkstatt zu beauftragen.

2

Haftung PKW Unfall unter Eheleuten

Bei einem Verkehrsunfall kollidiert die Ehefrau mit ihrem eigenen PKW mit dem PKW des Ehemannes. Haftet die KH-Versicherung der Ehefrau?

...zur Frage

Unfall - Fahrerflucht - Werkstatt will alles über Anwalt laufen lassen

Mir ist gestern auf mein geparktes Auto zum dritten (!) Mal einer drangefahren, die erst vor einigen Wochen neue Stoßstange ist komplett hinüber. Fahrerflucht, Zeugin hat sich gemeldet, ich war bei der Polizei, Täter ermittelt, jetzt geht es über Anzeige und Versicherung. Polizei braucht nun einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. War ich heute gleich in der Werkstatt, und der Herr dort wollte statt eines KV mich dazu bringen, dass ich den Anwalt des Händlers (ist ein großer Audi-Händler) beauftrage. Und dann hätte ich nichts mehr damit zu tun, Auto würde gleich repariert, ohne die gegnerische Versicherung abzuwarten usw. Ich habe abgelehnt, weil mir das nicht ganz koscher vorkam - so ohne dass ich das "Go" der zahlenden Versicherung habe. Ist das normales Vorgehen, hätte ich das überhaupt gedurft oder wollte der Händler damit mehr Geschäft machen?

...zur Frage

Muß gegnerische Versicherung neuen Kindersitz bezahlen nach Unfall ohne Unfallschaden/Kind?

Genügt die Tatsache, daß das Auto demoliert wurde dafür, daß man Anspruch auf einen neuen Kindersitz hat, auch wenn das Kind Gott sei Dank unbeschadet blieb? Der Aufprall ist doch sicher nicht gut für so einen Sitz und mir wäre wohler, bekäme ich einen neuen -muß die gegnerische Versicherung einen neuen bezahlen?

...zur Frage

Gutachten durch gegnerische Versicherung wohl zu niedrig? Was kann ich tun?

ich hatte einen Unfall. Der Unfallgegner ist zu 100% schuld, das ist geklärt. Nun wurde durch die gegnerische Versicherung ein Gutachten erstellt, das wohl zu niedrig ist.

Was kann ich jetzt tun? Kann ich auf einen neutralen Gutachter pochen? Wer zahlt den?

Ich will das Auto ggf. nicht reparieren lassen, daher können die wahren Kosten nicht durch eine Reparatur nachgewiesen werden. Auf den Anspruch der tatsächlichen Kosten will ich auf keinen Fall verzichten!

...zur Frage

Welchen Stundenlohn muss Versicherung nach Unfall übernehmen?

Hallo, es geht um folgende Frage. Eine Kollegin von mir hatte einen kleinen Unfall. Den Blechschaden will sie jetzt reparieren lassen. Eigentlich geht sie immer zu ihrer VW-Werkstatt, aber jetzt wurde ihr gesagt, dass die Versicherung möglicherweise den vergleichsweise hohen Stundenlohn einer Markenwerkstatt nicht übernimmt und sie deshalb zu einer freien Werkstatt gehen sollte. Kann die Versicherung das wirklich verlangen und sich dann weigern die Kosten bei der Markenwerkstatt in voller Höhe zu übernhmen?

...zur Frage

Abtretung

Hallo , Guten Abend, habe heute ein Probl., wo ich Eure Hilfe brauche. Versuche so gut wie möglich zu Erklären. Hatte vor ca. drei Wochen einen unverschuldeten Unfall, ( Frondsch.) Unfallgegners Versicherung erklärte sich zur Zahlung bereit. Habe Werkstatt aufgesucht, musste Abtretung gegen Vers. Unterschreiben. Hätte kommenden Montag Termin wegen Rep. Nun habe ich heute leider beim Autofahren geschlafen und bin auf einen PKW gefahren. Kann zur Zeit meinen eigenen Schaden nicht zahlen, will deshalb den Wagen so wie er jetzt ist Veräußern. Frage, was passiert mit dem Geld von dem unverschuldetem Unfall, was ich der Werkstatt Abgetreten habe. Kann man die Abtretung rückgängig machen????? wenn ja , wie stelle ich das an??? Schon mal jetzt vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?