Unfall beim Ausparken - welche Versicherung muss zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir kommen da gerade die "Be & Entladen" Situation bei der KZ Versicherung in den Sinn (Dame) und Ihre Sorgfaltspflicht dabei, d.h. Ihre KfZ wird den Schaden tragen müssen. Für die zerstörten Gebrauchsmittel hilft nur ein neuerlicher Einkauf ! HG DerMakler

Wieviel Anteil jeder an dem Schaden zu tragen hat , kann man so nicht beantworten.Dies ist vielleicht nur durch ein Gericht zu klären. Das der Parkplatz abschüssig ist spielt keine Rolle. Allerdings ist dies ein Fall für die KFZ Haftpflicht der Person die den Einkaufwagen rollen lies. Irrtümlich wird immer angenommen das dies die Privathaftpflicht trägt. Dem ist nicht so. Es handelt sich um einen Schaden der mit den Gebrauch des KFZ entstanden ist. Be- und Entlade Schaden. Daher trägt hier die KFZ versicherung den Schaden.

3-4 Versicherer im Bereich Privathaftpflicht haben das "Problem" der Hochstufung im KFZ Vertrag erkannt und bieten auch für Be und Entladeschäden eine Übernahme durch die Privathaftpflicht an. Allerdings sind diese Tarife erst neu und bei mehreren 100 Tarifen die es gibt, ist es unwahrscheinlich das die Frau einen solchen besitzt.

Probefahrt - übers Wochenende, Schaden am PKW, muß ich haften, es wurde kein Vertrag ausgefüllt

Mir wurde vom Autohändler über s Wochenende ein Probewagen mitgegeben. Ich wurde telef. gefragt, ob ich Interesse hätte u. bekam so gestern problemlos gegen Kopie meines Führerscheins den Wagen mit. Leider bin ich heute beim ausparken aus der Garage angefahren. Ich frage mich, haben die Autohändler für Probewagen eine Versicherung, so dass ich hoffentlich nicht haften muß? Oder bin ich auch ohne vorliegendem Vertrag haftbar zu machen, was wäre bei Totalschaden?

...zur Frage

GegnerischeVersicherung verweigert Schadensregulierung

Hallo, in mein geparktes Auto rauschte beim Ausparken ein Versicherter der R&V. Hier hatte ich laut Kostenvoranschlag /Fotos einen Schaden von 1250 Euro.Unterlagen,Schadenmeldung,alles sofort erledigt. Hier sollte über Kostenvoranschlag abgerechnet werden,sprich fiktive Abrechnung. Plötzlich wurde mit unterschiedlichsten Gründen argumentiert,die eine Bearbeitung de Schadens ermöglichten.Dann erhielt ich einen Anruf von Carexpert/ Schvertändiger,die zur Unternehmensgruppe der o.g versicherung gehören und wünschten eine Nachbesichtigung meines Autos.Dem widersprach ich, da festgestellte Schäden gern zu Gunsten der Versicherung nach unten korigiert werden und der Geschädigte hier explizit über den sogenannten Tisch gezogen wird. Trotz BGH Urteilen u.m. liegt nun meine Regulierung auf Eis,sodaß ich gezwungen bin,meine BERECHTIGTEN Ansprüche anwaltlich geltend machen zu lassen. Sicher nicht zu meinen Lasten.ODER???

...zur Frage

Ich (Rentnerin) habe eine Privathaftplichtversicherung, brauche ich auch eine Hausratversicherung?

Wichtig Glasversicherung (z. B. Terrassentür, Ceranfeld usw.) sowie Schlüsselschutz

...zur Frage

Handwerker beschädigen Wand im Treppenhaus - wessen Versicherung muss zahlen?

Ich hätte gerne Euren Rat in einer Angelegenheit, die sich bei uns im Haus ereignet hat. Unsere Freunde und Nachbarn von gegenüber hatten Handwerker im Haus, die beim Transport eines Eisenrohrs durchs Treppenhaus ganz offensichtlich die Wand beschädigt haben. Dem Vermieter ist das sofort aufgefallen und er verlangt nun, dass unsere Nachbarn für die Reparatur aufkommen, bzw deren Versicherung. Aber wieso sollten die das denn übernehmen? Müssen da nicht eigentlich die Handwerker in Haftung genommen werden?

...zur Frage

Dilemma beim Ausparken...welche Versicherung greift jetzt?

hallo zusammen, mein sohn hat sein auto einem bekannten ausgeborgt.dieser ist so unglücklich vom parkplatz gefahren ,dass er dadurch die ganze rechte seite des autos beschädigt hat.er war zu dicht am begrenzungsfeiler der parklücke.hört sich blöd an,war aber so. die werkstatt hat den kostenvoranschlag auf 2000€ gesetzt. der bekannte möchte jetzt natürlich durch seine versicherung den schaden begleichen.nun kommt die frage...zahlt da die private haftpflicht oder die kfz-haftpflicht?mein sohn hat das auto teilkasko versichert. ich danke im vorraus für hilfreiche antworten.mfg.rosen

...zur Frage

KK Beiträge 2016 in EkSt Erklärung 2017 relevant?

Hallo,

ich erstelle grade für meine Mutter (bezieht Altersrente, ü. 65J, freiwillig in der gesetzlichen KK) die EkSt -Erklärung 2017.

Auf der jährlichen KK Bescheinung über die gemeldeten Daten ans FA für das Jahr 2017 stehen geleistete Beiträge zu bestimmten Zeiträumen für 2017 und 2016 drauf (hab diese Daten mal in eine Excel Tabelle geschrieben, siehe Tabelle unten, Werte hab ich gerundet).

Sind die geleisteten Beiträge für den Zeitraum 01.12.16 - 31.12.16 in der EkSt Erklärung 2017 auch relevant oder lediglich nur die Beiträge für den Zeitraum in 2017?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?