Unbewusst mit Falschgeld bezahlt !

4 Antworten

Lassen wir mal weg, dass Du nur wissen kannst das Du mit Falschgeld bezahlt hast, wenn Du weißt, dass es Falschgeld ist.

Wenn Du mit einem Geldschein zahlt, den Du irgendwo bekommen hast udn an der Kasse stellt man fest, der ist falsch, dann wird die Polizei gerufen. Da Du vermutlich nciht sagen kannst woher Du einen 20,- Euroschein bekommen hast, kannst Du nur versuchen es zu rekonstruieren.

Dann bist Du den 20er los und fertig.

Wenn Du noch 5 von den Schieinen in der Geldbörse hättest, insbesondere mit der gleichen Nummer, oder fortlaufenden Nummern, dann hättest Du ein Problem.

Wenn Du beim prüfen Deiner Barschaften einen "Anfangsverdacht hast, weil sich ein Schein falsch anfasst, solltest Du zur Bank gehen, um Peinlichkeiten im Laden zu vermeiden. Den Bankmitarbeiter kannst Du einfach fragen.

Das Witzige an dieser Frage ist, dass Du unbewußt gehandelt haben willst, obwohl Du wußtest, dass es Falschgeld war. Das ist soi ziemlich die blödeste Ausrede überhaupt. Also: Ab in den Knast:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__147.html

Nur wer überhaupt keinen Zweifel an der Echtheit des Scheins hat, kommt ungeschoren davon, denn es ist ein Vorsatzdelikt.

Ungeschoren aber nur strafrechtlich. Die Zeche zahlen mit Falschgeld hat keine erfüllende Wirkung.

Das Witzige an dieser Frage ist, dass Du unbewußt gehandelt haben willst, obwohl Du wußtest, dass es Falschgeld war.

Unterbewusstsein ?? ;-)))

0
wahrscheinlich unbewusst

Das ist allerdings seltsam, denn entweder macht man etwas bewusst oder unbewusst.

Aber ich nehme mal an, Du meinst, dass der Schein wahrscheinlich falsch war und Du unbewusst damit gezahlt hast, oder?

Wenn Du nicht den Keller voller falsche Scheine hast, kann Dir nichts passieren.

Wer kontrolliert schon jeden Geldschein auf Echtheit bevor er ihn ausgibt? In diese Situation kann also jeder kommen und außer dass das Geld eingezogen wird, passiert Dir gar nichts.

entweder macht man etwas bewusst oder unbewusst.

Im Unterbewusstsein etwas bewusst ausführen ??? Oder im Bewusstsein etwas unbewusstes tun ??

Was so ein falscher Geldschein alles so anrichtet ! ;-)))

2
@Zitterbacke

Es ist mir bewusst, dass ich gleich unbewusst das Bewusstsein verliere, wenn ich hier bewusst weiterlese, was hier wohl manchmal unbewusst von sich gegeben wird ;-)))

3
@Primus

Tut mir leid ! Du hast das Unterbewusstsein vergessen ! :-))))

2

Rundfunkbeitrag : Vergessen die Adresse zu ändern?

Moin,

ich bin vor 4 Jahren umgezogen und habe vergessen, das bei der GEZ bzw. dem Nachfolger Rundfunkbeitrag.de mitzuteilen.


Ich dachte, das sich das mit der Ummeldung bei Einwohner-Meldeamt automatisch ändert ....


Ich habe also die ganzen Jahre die Rundfunkgebühr bezahlt, nur wahrscheinlich für den falschen Ort. Ich könnte das auf Rundfunkbeitrag.de auch noch nachträglich so eintragen, nur frage ich mich was dann für Nachforderungen auf mich zu kommen.


Oder kann man auch ein bisschen schummeln und einfach eintragen das der Umzug Anfang diesen Jahres war um die Strafzahlung in Grenzen zu halten ?


Wie gesagt, ich habe die ganze Zeit bezahlt und fühle mich nicht wirklich schuldig, aber juristisch ist das natürlich irrelevant ....


Talissin

...zur Frage

Verdacht auf Falschgeld - was tun?

Ich habe einen 50 Euro-Schein bekommen, der ein bisschen länger ist als ein normaler 50 Euro Schein. An der Seite hat er auch Kritzeleien von nem Stift, mit dem manchmal die Echtheit überprüft wird. Bin mir fast sicher, dass er falsch ist. Was mach ich denn jetzt? Ich kann sehr schlecht auf die 50 Euro verzichten, aber ausgeben kann ich den ja auch nicht. Gibt irgendwo Schadensersatz?

...zur Frage

Kosten für Verwaltung bei Beitragsfreistellung der Riester Rente

Hallo, ich habe eine Riesterrente abgeschlossen und war nach der ersten Abrechnung schockiert, über die hohen Verwaltungs-, Abschluss und Vertriebskosten. Die liegen bei dieser Riester Rente bei 15 und 20 Prozent meiner eingezahlten Beiträge!!!!!!

Meine Frage diesbezüglich: Fallen diese Verwaltungs-, Abschluss und Vertriebskosten bei einer Beitragsfreistellung weiterhin an? Ich möchte ungern weiterhin jeden Monat einzahlen und am Ende nur Verwaltungskosten haben. Da nützt mir die staatliche Zulage rein gar nichts. Wie soll ich mich verhalten und was würde passieren, angenommen die Kosten würden weiterhin anfallen und mein "Altersvorsorgevermögen" würde ins Minus geraten?

Ich freue mich über schnelle Antwort. Danke!!!

...zur Frage

Innerhalt welcher Zeit muss man eine Rechnung bezahlen, auf der keine Frist angegeben ist?

Normalerweise steht ja auf Rechnungen immer eine Frist, innerhalb welcher man eine Rechnung bezahlen sollte. Was ist, wenn nichts erwähnt ist? Darf ich dann mit der Zahlung warten, bis mein nächstes Gehalt eintrifft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?