Umzugskosten bei der Steuer absetzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wechselst Du aus beruflichen Gründen den Wohnort, kannst Du die Ausgaben für den Umzug als Werbungskosten geltend machen.

Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Du durch einen neuen Arbeitsweg insgesamt mindestens eine Stunde Fahrzeit einsparst.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/umzugskosten/#ixzz2w3h0pJkF

2

ich habe ja geschrieben, dass es keine Stunde ist, sondern nur 45 Minuten. Und genau das scheint der Haken zu sein.

1
47
@pendler44
Und genau das scheint der Haken zu sein.

Das ist kein Haken, das ist eine Herausforderung, die man meistern kann.

Zum einen sind die 60 min nict festgetackert. Und zum ander würde ich an deiner Stelle noch mal genau nachrechnen, ob es nicht doch 60 min sind.

Und falls das immernoch nicht hilft, bleibt noch der Ansatz dan § 35a EStG - es ist ohnehin nachzurechnen, ob das nicht sogar günstiger ist.

1
2
@EnnoBecker

gute Ideen. Ich habe nochmals gerechnet und stelle fest: als Schnellfahrer spare ich Zeit auf einem Teil der Anfahrt. Das kann auch länger dauern :)

1

Die 45min werden nicht reichen das durch zu kriegen. Ist das mit dem PKW oder mit Öftis? Vielleicht ist die Einsparung ja mit öffentlichem Nahverkehr größer und Sie kommen damit durch. Nun muss nur noch eine logische Erklärung her warum Sie künftig mit Öftis fahren wollen (höhere tatsächliche Kosten, Alter des Fahrers, Sehschwäche des Fahrers).

2

das ist mit dem Auto.

0

Darf ich die Kosten für eine Konferenz in New York absetzen?

wir fliegen für zwei wochen in urlaub nach new york und ich habe gerade eine konferenz entdeckt, die ich da gerne besuchen würde (ein tag). die kosten für konferenz dürfte ich absetzen, aber sind dann auch die flugtickets von der steuer absetzbar?
ich bin selbständig/freiberuflich

...zur Frage

Pauschale für Bewerbungskosten?

Da ich nächsten Monat meine Ausbildung beende, hatte ich in den vergangenen Wochen einiges damit zu tun, mir eine Beschäftigung nach der Ausbildung zu suchen, da ich nicht übernommen werde. Bekanne haben mir gesagt, dass ich Kosten die die Bewerbung betreffen, steuerlich geltend machen kann. Leider habe ich mir keine Belege aufgehoben. Habe ich trotzdem noch eine Möglichkeit, Kosten anzusetzen? Gibt es pauschale Beträge? Denn wenn ich Fotos, Bewerbungsmappen, Porto und div. Fahrten zusammenrechne, dann ergibt das bestimt eine Summe an die € 200. Wer von euch kennt sich aus und kann mir das bitte beantworten? Danke.

...zur Frage

Welche Gesundheitskosten kann man von der Steuer absetzen?

Ist es nicht so, dass man bei großen Aufwendungen aufgrund von Krankheit die Kosten von der Steuer absetzen kann? Welche Kosten sind das genau und ab welchem Betrag geht das?

Mein Vater hat immer noch nicht seine Steuererklärung gemacht. Er hatte 2009 hohe Kosten selbst zu tragen.

...zur Frage

Kann Hauseigentümer Kosten für Bepflanzug im Mietshaus von der Steuer absetzen?

Kann man als Hauseigentümer generell die Kosten für die Bepflanzung im Garten von der Steuer absetzen? Und zwar auch dann, wenn es sich um ein Mietshaus handelt, in dem man nicht selber wohnt? Danke im Voraus.

...zur Frage

Kann ich die Kosten für eine Kinderpatenschaft von der Steuer absetzen?

Hi, ich überlege mir gerade eine Kinderpatenschaft mit einem Kind in Afrika einzugehen. Natürlich steht mir dabei der humanitäre Gedanke im Vordergrund aber mich würde dennoch interessieren, ob ich denn die monatlichen Kosten von 50€ von der Steuer absetzen kann. Vielen Dank!

...zur Frage

Wie sind Fahrten zum Lebensmittelpunkt von der Steuer absetzbar?

Hallo liebe Steuerexperten,

ich arbeite derzeit in Düsseldorf, wo sich auch mein Lebensmittelpunkt befindet. Arbeitgeberseitig werde ich nun für 2 Monate befristet nach München versetzt.

Gerne würde ich die Wochenenden zum Teil in Düsseldorf verbringen und frage mich nun, wie das ganze steuerlich zu betrachten ist. Es geht dabei um die Fahrten:

Freitag: München --> Düsseldorf ; Sonntag: Düsseldorf --> München

Wie sind diese Fahrten von der Steuer absetzbar? Ist davon eine Fahrt, beide Fahrten oder keine Fahrt absetzbar? Welche Belege müssen dazu geliefert werden? Besteht ein Wahlrecht zwischen den bekannten 0,30€/km und den tatsächlich angefallenen Kosten?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße, Martin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?