Umzug mit drei kleinen Kindern, in ein anderes Bundesland. Kostenübernahme; ALG II

1 Antwort

Da hilft nur Rücksprache mit dem Jobcenter. Ich könnte mir vorstellen, dass man es macht, weil de Kosten dann geringer werden.

Ablehnung Kinderzuschlag, weil ich BaföG beziehe

Hallo,

kurze Schilderung. Wir sind eine Familie mit 2 Kindern (3 und 8 jahre) ... mein Mann bekommt volle Erwerbslosenrente in Höhe von 544,-€ und ich studiere und bekomme 795,-€ Bafög. Wohngeld haben wir beantragt und erhalten jetzt 204,-€ Wohngeld. Hinzu kommt das Kindergeld für zwei Kinder. Nun haben wir auch Kinderzuschlag beantragt. Es hat keine 2 Wochen gedauert, da hatte ich noch nicht mal alle Unterlagen bei der Familienkasse (BaföG-Bescheid hatte ich noch nicht) da habe ich eine Ablehnung bekommen mit der Begründung, dass ich seit 01.10. studiere und somit BaföG beantragen kann und somit vom Leistungsbezug nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gemäß §7 Abs. 5 SGB II ausgeschlossen bin. Ich habe Widerspruch eingelegt, mit der Begründung, dass wir trotzdem ins ALGII rutschen könnten. Daraufhin kam der Widerspruchbescheid und auch dieser ist abgelehnt. Da ich BaföG bekomme und mein Erwerbslosenrente bezieht, befindet sich in der Bedarfsgemeinschaft keine erwerbsfähige Person im Haushalt und somit haben wir auch kein Anspruch auf Leistungen nach SGBII ... und Kinderzuschlag wird nur gewährt, wenn Hilfebedürftigkeit vermieden wird. So ... und was ist nun mit meinen Kindern ... also mein Mann kann seinen Lebensunterhalt und Mietanteil von seiner rente begleichen und ich habe mein Bäfog ... aber unsere Kinder ... ein Anruf beim Jobcenter - ich können Antrag für die Kinder stellen ... also würden wir ja doch wieder ins HartzIV fallen wegen den Kindern: Lohnt sich da eine Klage, was meint ihr?

...zur Frage

Alg II: angemessene Wohnungsgösse/ -miete bei Ehepaar und 4 Kindern?

ein Bekannter ist arbeitslos, bekommt jetzt kein Alg I mehr und geht an das Ersparte (in spätestens 6 Monaten hat er das "Erlaubte" aufgebraucht). In 6 Monaten wird er (verheiratet) zum 4. Mal Vater, die anderen Kinder sind 2, 11 und 15.

Nun haben wir versucht festzustellen, was ein angemessener Wohnraum für 2 Erw + 4 Kinder ist. Leider haben wir zu viele Infos gefunden, ohne klar die Zahl ermitteln zu können.

Was ist die entscheidende Zahl bei angemessenem Wohnraum? Die Grösse in qm oder die Miethöhe? Was sollte er als Obergrenze bei beiden sehen?

(Anmerkung: er wohnt in einer Gegend, in der die Kaltmiete je qm ca. 5-6 € beträgt)

...zur Frage

Allgemeine Fragen zur ersten Steuererklärung?

Guten Abend,

wie eingehend erwähnt, habe ich einige Fragen zum erstellen/abgeben meiner ersten Steuerklärungen für die Jahre 2016/2017.

In beiden Jahren in einem normalen Angestelltenverhältnis, keine sonstigen Einnahmen, Immobillien, oder Zinserträge.

  • 2016

Beschäftigungszeitraum: 01/07 - 31.12
Ca. 12.000€ Lohn 1.150 Lohnsteuer, 1.100 RV, 1.000KV

  • 2017

Beschäftigungszeitraum: 01/01 - 28.02 , Anzahl "U": 1
2.700€ Lohn, 230 Lohnsteuer, 250 RV , 240 KV

Beschäftigungszeitraum: 26.06 - 31.12, Großbuchstabe "S"
Ca. 13.200 Bruttolohn. 1.300 Lohnsteuer, 1.200 RV, 1.100KV
Diese Steuererklärung hat sowohl meine Steueridentifkationsnummer sowie eine etin. Hat das eine Relevanz oder kann ich einfach meine Nummer angeben ?

In den anderen Monaten war ich arbeitssuchend und habe ALG II bezogen.

Nachfolgend meine Fragen:

Nach meinem Kenntnisstand benötige ich den Hauptvordruck, Anlage N und die Anlage Versorgeaufwand und übertrage einfach nur die Werte aus meinen Lohnsteuerbescheinigungen oder ?

Reicht es im Jahr 2017 die Summen der Lohnsteuerkarten zu addieren oder benötigt jede ihre eigene Anlage N ?

Da ich in beiden Jahren nicht über Werbungskosten > 1000€ komme , kann ich diese Felder unausgefüllt lassen, da automatisch der Pauschbetrag von 1000€ greift, richtig ?
Für das Jahr 2018 komme ich allerdings sowohl mit dem "Kilometergeld" sowie mit den tatsächlichen Kosten für mein Ticket über die 1000 Euro, da sollte dann der höhere Betrag ausgetragen werden ?

Bezug von ALG II ist nicht relevant bzw spielt nicht in die Berechnung mit ein oder ?
Könnten evtl. Steuerückzahlungen dazu führen, dass von mir Rückzahlung von ALG II gefordert wird ?

Bei Angabe meiner Daten in ein Steuerprogramm kann ich pro Erklärung eine Rückzahlung von 1,300€ erwarten, da ich mich bisher damit noch nicht auseinander gesetzt habe, wie ist dieser "hohe" Betrag zu erklären bzw. ist er plausibel ? Ich dachte evtl. Zurückzahlungen kommen vorallem durch hohe Werbungskosten oder ähnliche Umstände (großes Arbeitszimmer etc) zustande.

Falls sich wer bisher hier hin durchgekämpft hat und evtl sogar weiterhelfen konnte, danke und noch einen schönen Abend.

...zur Frage

Angemessene Miete bei ALG II in Brandenburg - Landkreis Dahme-Spreewald, Königs Wusterhausen

Liebe Experten,

meine Freundin wohnt derzeitig in Berlin, hat 3 Kinder, ist alleinerziehend und ist zur Zeit noch (!) auf ALG II angewiesen.

Nun möchte sie aus persönlichen und wirtschaftlichen Gründen nach Brandenburg ziehen, genauer gesagt in den nördlichen Landkreis Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen oder nähere Umgebung (beispielsweise: Wildau, Zeuthen, Bestensee, Heidesee, Schönefeld, etc.).

Nun will sie schon vorher abgeklärt haben, wie hoch die Miete der potentiell gemieteten Wohnung maximal sein darf, um noch als "angemessen" zu gelten. Bekannt ist bloß, dass es starke geografisch bedingte Schwankungen bezüglich der Angemessenheit gibt.

Leider brachte eine Suchmaschinenrecherche im Internet keinerlei Ergebnisse.

Könnte uns jemand mitteilen, wie hoch die angemessene Miete einer Wohnung in der besagten Gegend (insbesondere in Königs Wusterhausen an sich) ist?

Über eine erlösende Beantwortung wären wir sehr dankbar!

Beste Grüße, Rozi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?