umziehen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal ein Tipp aus dem richtigen Leben: 

Schlag Dir mal irgendwelche Ämter aus dem Kopf. Wenn Du selbstbestimmt leben willst musst Du eben arbeiten gehen. Wenn Du Deinen Freund als Spielgefährten aus Italien mitnehmen willst, mußt Du für zwei arbeiten. Oder er geht auch arbeiten. Weil aber ungelernte Jobs für junge Mädchen nichts sind, empfehle ich Dir auf Deinen Vater zu hören. Gehe ordentlich und repektvoll mit ihm um und zeige ihm, daß Du ein Ziel im Leben hast, welches Du verwirklichen willst. Ich meine nicht, Superstar bei Dieter Bohlen werden. Hast Du noch kein Ziel, dann überlege Dir eines und gehe es zielstrebig an. Deinen Vater wirst Du damit beeindrucken und er wird Dich unterstützen.

Solltest Du die harte Gangart einschlagen und mit Gewalt ihm kommen, also gerichtlich gegen ihn vorgehen, dann bist Du für ihn nur noch ein Kostenfaktor und keine Tochter mehr. Als Unternehmer versucht man Kosten zu minimieren. Er und viele andere wissen wie so etwas geht. Über Jugendämter und Rechtsanwälte lachen sie sich kaputt. Klar, wenn sie das nicht könnten, wären sie keine erfolgreichen Unternehmer.

Benimm Dich einfach nur wie eine normale und fleissige Tochter. Dann wirst Du bei einem Vater, der seine Tochter liebt, offene Türen einrennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saretta, da Du erst 17 Jahre bist, wirst Du das Einverständnis Deiner Mutter (nehme an, daß sie das Sorgerecht für Dich hat) brauchen, um umzuziehen. Wenn Du dann in Deutschland bist, ist es so, daß Jugendliche unter 25 Jahren keine eigene Wohnung vom Staat bezahlt bekommen, Du wirst Dich bei Deinem Vater anmelden müssen. Wenn Du das umgehst und Dich bei Deiner Schwester anmeldest, wird das Jobcenter prüfen, ob Du Leistungen bekommst oder nicht (natürlich erst wenn Du dort einen Antrag stellst). Da Du noch keine 18 Jahre alt bist, wird das Jobcenter eh Deinen Vater anschreiben und von ihm Kindes-Unterhalt fordern. Dein ital. Freund würde 3 Monate erst mal gar kein Geld bekommen, Du hättest diese 3 Monate Wartezeit nicht, wenn Du die deutsche Staatsangehörigkeit hast. Wenn Dein Vater genug Geld für Deinen Unterhalt hat, bekommst Du kein Arbeitslosengeld II , er muß dann für Dich sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein vater hat eine firma , und das stadt gib mir ja geld aber wen mein vater zu viel geld hat geben sie es mir nicht ,und dan sagen das mir das mein vater bezahlt , aber wen er es nicht macht?

Nun ja, Dein Vater ist - neben Deiner Mutter - für Deinen Unterhalt nun mal zuständig, und mit ihm wirst Du Dich halt auseinandersetzen müssen, wenn Du Deinen Lebensunterhalt nicht alleine aufbringen kannst. Das ist dann nicht Aufgabe einer Sozialbehörde. Zumal Dein Vater ja offenbar gewillt ist, sich um Dich zu kümmern.

,,, und das stadt gib mir ja geld ...

Warum? Schon da habe ich große Zweifel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saretta
19.09.2013, 23:36

ware am amt und sie haben es mir so gesagt bis ich keine arbeit habe oder ausbilgung

0

Ich schlage dir vor: Mach in Italien einen Deutschkursus- dann findest hier in Deutschland viel leichter einen Ausbildungsplatz- dein Papa ist dann bestimmt ganz stolz auf dich - und du kannst ihn viel leichter um den kleinen Finger wickeln wegen der finanziellen Unterstützung.

So toll ist es nun auch nicht hier aufs "Amt" angewiesen zu sein. Zeig mal was du kannst -

;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saretta, wer hat das Sorgerecht? Unter 18 brauchst Du das Einverständnis Deines erziehungsberichtigten und wenn dieser den riegel vorschiebt hast Du keine Chance. Ich würde Dir auch empfehlen, einen Deutschkurs zu belegen, dann eine Ausbildungsstelle zu suchen und dann kannst Du Dich um die anderen Dinge kümmern. Du hast doch noch viel Zeit. Mach erstmal was aus Dir :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

was hast du den erwartet ? Dolce vita in Deutschland ?

Offensichtlich hat dein Vater genung Geld und ist zudem für dich unterhaltsberechtigt.

Wenn du dich von ihm loslösen willst musst du eben arbeiten. So einfach ist es .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vulkanismus
20.09.2013, 13:05

Welchen Unterhalt bekomme ich, wenn ich als Vater unterhaltsberechtigt bin ?

1

Was möchtest Du wissen?