Umwandlung GmbH zu Einzelfirma?

1 Antwort

Da die GmbH nach wie vor Geldfluss durch drei Kundenmandate hat, diese aber einem unstabilen Markt unterliegen, habe ich den Gedanken gehabt, dass ich mich ins Ausland bewege und meinen Sitz hier in der Schweiz aufgebe nicht aber die Geschäftsaktivität.

Wir bewegen uns also im schweizerischen Recht. Damit ist das Gesellschaftsrecht klar, aber die steuerlichen Auswirkungen sind vom Kanton abhängig und so können die eventuellen Kosten von Basel Stadt gegenüber Zug, oder dem Tessin erheblich abweichen.

Dazu kommt die Frage, was wirst DU neben dieser etwas unklaren Einkommensquelle GmbH noch haben.

Wie sieht es dann mir der Besteuerung aus?

Kann ein P-Konto wieder in "normales" Girokonto umgewandelt werden?

Kann ein P-Konto wieder in ein normles Konto umgewandelt werden, das heisst kann man die Kontonummer behalten?

...zur Frage

Vermögen aus bestehendem Riester Vertrag entnehmen?

Liebe Ratgeber,

vor ca. 2 Jahren habe wir unser Haus gebaut. Leider fehlt ein wenig Kapital um die Außenanlagen fertig zu stellen, weswegen wir überlegen das "angesparte" Riester - Altersvorsorgevermögen in einen Wohnriester umzuwandeln. Beim durchstöbern auf dieser Plattform konnte ich einige Hinweise bzgl. des Wohnförderkontos finden, aber leider nicht mein konkretes Beispiel.

Die aktuelle Situation meines Riestervertrages: - Summe der gutgeschrieben Zulagen (1.747,48€). Summe der insgesamt geleisteten Altersvorsorgebeiträge (14.996,00€). Stand des Altervorsorgevermögens (25.578,89€)

Meine Fragen: 1.) Gesetz dem Fall, dass der Antrag bewilligt wird und ich die ca. 25.000€ entnehmen kann, wird zu diesem Zeitpunkt das Wohnförderkonto angelegt. Sind die 2% jährliche Verzinsung dann bezogen auf die entnommenen 25.000€? 2.) Da ich vorhabe, den Riestervertrag nach Entnahme der ca. 25.000€ "ganz normal" weiter zu besparen, stellt sich mir die Frage, ob dann das "Neue" angesparte Guthaben bis zum Renteneintritt zur Tilgung der Steuerlast des Wohnförderkontos benutz werden kann? 3.) Kann mir jemand von Euch helfen, ungefähr zu ermitteln, mit welcher Steuerlast ich durch die Entnahme rechnen muss? (ich bin jetzt 38 Jahre alt, d.h. noch 29 Jahre bis 67). Gibt es da ein Rechnenbeispiel?

Viele Dank im Voraus + schönes Wochenende Paule78

...zur Frage

Pfändungsschutzkonto: Ändert sich die Kontonummer nach Umwandlung?

Liebe Community,

ändert sich die Kontonummer nach Umwandlung eines bestehenden "normalen" Girokontos in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto)? Als Beispiel vielleicht ein Konto bei einer Sparkasse...

Bleibt die Kontonummer exakt dieselbe?

Vielen Dank für Eure Antworten!

LG MemphisTheo

...zur Frage

Umwandlung meiner VWL

Meine vermögenswirksamen Leistungen fließen in einen auf meinen Ehemann abgeschlossenen Bausparvertrag. Diese VWL ist im November 2012 beendet. Ich möchte jetzt im September 2011 eine Umwandlung vornehmen (kleiner Sparvertrag), weil ich mich von meinem Mann trenne. D.h. ich möchte nicht, dass diese mtl. 40 Euro weiter auf seinen Bausparvertrag einbezahlt werden. 1. Kann ich ohne weiteres eine Umwandlung vornehmen? 2. Wenn ja, auf welchen Vertrag fließt am Ende der 7 Jahre die staatliche Förderung - auf meinen neuen Sparvertrag oder auf den alten Bausparvertrag meines Mannes - oder wird die staatliche Förderung entsprechend aufgeteilt?

...zur Frage

Bausparvertrag in Wohn-Riester umwandeln: Geht das und macht das Sinn?

Kann man einen normalen Bausparvertrag in einen Wohn-Riester Bausparvertrag umwandeln? Macht das Sinn oder gibt es dabei auch Nachteile?

...zur Frage

Darf ich meine Firma so nennen???

Ich möchte meine neue Firma ABC nennen und des Weiteren eine Internetseite und Logo mit ABC erstellen.

Was muss ich rechtlich beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?