Umschreiben des Führerscheins in der Schweiz

0 Antworten

Einkommenssteuer DE 2016 bei Wohnortsumzug in die Schweiz (Arbeitsort Schweiz)?

Ich bin per 01.06.2016 aus Deutschland in die Schweiz gezogen (bereits seit Anfang 2016 habe ich in der Schweiz gearbeitet) und frage mich nun, ob ich in der Einkommenssteuererklärung 2016 das ganze Jahr angeben muss, oder nur bis zum 01.06.2016 sowie ob beschränkt/unbeschränkt?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Kindergeld deutsche Beamtin, Wohnort Schweiz?

Hallo zusammen,

aktuell bin ich als verbeamtete Lehrerin in Hamburg in Vollzeitig tätig. Im Mutterschutz und der Elternzeit ist zunächst geplant, mit dem Kind bei meinem Mann in der Schweiz zu sein. Das Kind wird vermutlich auch in der Schweiz geboren. Meinen Wohnort in Hamburg will ich jedoch zunächst nicht aufgeben, da es möglich ist, dass wir im Anschluss an die Elternzeit nach Hamburg ziehen.

Welche Möglichkeit gibt es Kindergeld zu beziehen?

Muss unser Kind zunächst in der Schweiz gemeldet werden oder in Deutschland, obwohl wir ja zunächst in der Schweiz sein werden? Muss ich mich mit Zweitwohnsitz in der Schweiz anmelden?

Herzlichen Dank für Ihre Antworten!

...zur Frage

Wo kann ich einen Fuehrerschein umschreiben lassen

Hallo, ich wohne seit 7 Jahren in Tschechien und habe immer noch den grauen Fuehrer- schein. Dies moechte ich aendern und den Eurofuehrerschein beantragen. Weder in Tschechien noch in Deutschland kann man meinem Wunsche entsprechen. An welche Stelle kann ich mich wenden um in den Besitz eines gueltig Fuehrerscheins zu kommen.

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Woher bekommt man bei Hartz 4 Darlehen für Führerschein?

Gibt es Finanzierungsmöglichkeiten für einen Führerschein, wenn man Hartz 4 bezieht? Das Amt hat es schon abgelehnt, weil kein direkter Job in Aussicht ist, für den man ein Auto braucht. Aber wer leiht einem dann Geld dafür?

...zur Frage

7 Monate Schweiz, 2 Wohnsitze, und nun die Steuern...

Hallo, ich arbeite dieses Jahr von Feb-Sept in der Schweiz (7 Monate). Davor war ich in D angestellt, danach werde ich in D Beamte.

In der Schweiz bin ich gemeldet, zahle Quellensteuer und habe eine kurzfristige Aufenthaltserlaubnis. In D habe ich mich - nach Rücksprache mit dem Bürgeramt (!!!) - NICHT abgemeldet. Die meinten, das wäre kein Problem - ich wollte gerne meine Wohnung behalten und war auch 3-4 mal da, habe ja noch Konto, Auslands-Krankenversicherung usw. in D. laufen. Ausserdem wusste ich ja schon, dass ich zurückkomme.

Jetzt frage ich mich, ob und wenn ja mit wieviel (ungefähr) Steuern ich rechnen muss, wenn ich zurückkomme, denn ich lese hier immer was von "Welteinkommen". Aus einer anderen Antwort habe ich diese Info zur Besteuerung nach Rückkehr:

"Status im Ausland arbeitend: in der CH Steuerpflichtig (Quellensteuer) unter der Voraussetzung, dass der tatsächliche Aufenthalt in der CH mehr als 183 Tage im Jahr beträgt (Teilsteuerpflicht in D jedoch nicht ausgeschlossen - die Lage ist da sehr verworren!). Wird die 183 Tage Regel nicht erfüllt Besteuerung wie beim Grenzgänger."

Trifft das auf mich zu? Was ist die 183 Tage-Regel? Muss ich für dieses Jahr eine Steuererklärung machen? Ich habe von meiner 70%-Stelle fast nix gespart, Zürich ist teuer. Geht das jetzt noch für die Steuern drauf oder kann ich mir noch ein paar Andenken kaufen? ;-)

Freue mich über Antworten - besten Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?