Umsatzsteuererklärung 2014 Zeile 33

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich ist die erstattete Umsatzsteuer kein Umsatz.

Es ist eine Steuererstattung, die Du von Deinen geleisteten Umsatzsteuervorauszahlungen abziehen musst (saldieren).

Also, wenn Du für das 1. Quartal 400,- gezahlt hast, für das 2. 200,-, für das dritte kamen die 300,- zurück und für das 4. hast Du anfang 2015 100,- gezahlt, dann sind Deine geleisteten Vorauszahlungen (400,- + 200,- - 300,- + 100,-) 400,- Euro.

Steuererstattungen können ebenso wenig wie Schadenersatz kein Umsatz sein, weil es am Leistungstausch fehlt. Du hast dem Finanzamt nichts geliefert.


Also klar 6.000,- Euro Umsatz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ging ja schnell danke.

ich war irgendwie durch die EÜR ganz verwirrt.:-)

hab noch eine Frage. Die Anlage UR muss ich die Auch ausfüllen? Ich habe nur innerhalb Deutschlands ge- und verkauft. ich wüsste beim besten willen nicht was ich da eintragen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?