Umsatzsteuererklärung - Ausgaben angeben?

1 Antwort

In der Umsatzsteuererklärung gibt man seine Umsätze an und die Umsatzsteuer aus den Eingangsrechnungen und Quittung ls Vorsteuer.

Innergemeinschaftliche Erwerbe sind Käufe, die Du bei Unternehmern ausserhalb Deutschlands, aber innerhalb der EU (also in anderen EU - Ländern) gemacht hast udn für die Dir keine dortige Umsatzsteuer berechnet wurde, weil Du denen Deine USt-ID gegeben hast.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Vielen herzlichen Dank für die Antwort! D.h. auch Umsatzsteuer, die ich beim Erwerb von Waren oder Dienstleistungen als Ausgaben getätigt habe muss ich nirgendwo eintragen in der Umsatzsteuererklärung?

Ich hab mich da glaube ich etwas durch diverse Artikel zum Thema verwirren lassen...

0

Wenn ich es richtig verstanden habe ist die Vorsteuer die Umsatzsteuer die ich beim Erwerb von Waren und Dienstleistungen gezahlt habe, ist das richtig? Diese wird dann von meiner eingenommenen Umsatzsteuer, die ich an das Finanzamt zahlen muss, quasi abgezogen am Ende?

0
@RoqueSenior

Genau so ist es.

1.000,- Euro Umsatz, 190,- Euro Umsatzsteuer, 85,12 Euro Vorsteuer = 104,88 Euro Zahllast.

1

Was möchtest Du wissen?