Umsatzsteuer-Voranmeldung eintragen?

1 Antwort

Das kommt darauf an, was genau die abgerechnete Leistung ist und an wen (Inländer/EU-Ausländer/Drittländer) Du die Leistung ausführst. Wenn Du Dir dazu vor Geschäftsgründung keinerlei Kenntnisse beschafft hast, wird es jetzt höchste Zeit, das gehört zu den unternehmerischen Pflichten.

Am besten sprichst Du mit (D)einem Steuerberater, und zwar schnell, das kann sonst teuer werden.

Einige Firmen in Deutschland sind und einige in Großbritin.

0

Und die Frage ist, wenn ich die Rechnung in Netto bekomme, muss ich in Umsatzsteuer-Voranmeldung eintragen?

0
@vegeco5740

Von was für Rechnungen reden wir denn? BEKOMMEN tust Du ja Rechnungen über Wareneinkauf. Wenn da keine Umsatzsteuer ausgewiesen ist, bekommst Du die auch nicht zurück. Gleichzeitig schreibst Du aber von Geld, daß Du BEKOMMST - dann würdest ja entweder DU die Rechnung schreiben oder es wären gar keine Rechnungen, sondern Gutschriften.

0
@vegeco5740

Selbständigkeit mit Drittländern und EU. Ohne Steuerberater.

und dann Fragen in einem LAIENForum stellen.

genau mein Humor!

eifelia ist im steuerlichen Bereich unterwegs. und da diese die Frage und deine "Rückmeldungen" nicht versteht: viel Erfolg! kleiner Tipp: bei Umsatzsteuerhinterziehung ist das Finanzamt humorloser wie Oliver Pocher!

3
@Eifelia

Genau. Für einige Firmen schreibe ich Rechnung und bekomme ich den 19% Ust. Aber die Firmen die in UK sind bezahlen nur Netto. Ich kann nicht Rechnung schreiben. Soll ich dieses Geld (Einkommen) in UST-Voranmeldung eintragen? Mein Problem ist hier.

0
@vegeco5740

Du KANNST an Deine Kunden in Großbritannien keine Rechnungen schreiben? Natürlich kannst Du das, wer oder was sollte Dich davon abhalten?

2
@Eifelia

Ich kann schreiben, aber sie bezahlen nur netto. Entweder bezahlen Sie netto oder kann ich nicht die Arbeit übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?