Umsatzsteuer innergemeinschaftliche Lieferung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da muss man doch einfach nur den § 6a UStG durchprüfen:

Eine innergemeinschaftliche Lieferung (§ 4 Nr. 1 Buchstabe b) liegt vor, wenn bei einer Lieferung die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Der Unternehmer oder der Abnehmer hat den Gegenstand der Lieferung in das übrige Gemeinschaftsgebiet befördert oder versendet;

Es gibt noch mehr Prüfpunkte, aber hier sind wir schon nach Nummer 1 fertig mit der Prüfung.

Nein, das ist ja eine Lieferung innerhalb Deutschlands und keine innergemeinschaftliche!

Was möchtest Du wissen?