Frage von SunnyCat, 43

Umsatzpflichtige Betriebseinnahmen Einkommensteuererklärung Anlage EÜR?

Ich sitze gerade an meiner Einkommensteuererklärung (Freiberufler) und wüsste gerne, ob ich als umsatzsteuerpflichtige Betriebseinnahmen die Beträge der Rechnungen, die in dem Jahr an mich überwiesen wurden, zusammenrechnen muss (netto) oder ob hier die Rechnungsbeträge (netto) gemeint sind, die von mir in dem Jahr an die Kunden gestellt worden sind? Bin etwas verunsichert, da ich schon beides gehört habe. Ich freue mich auf eure Antworten!

Antwort
von Brigi123, 33

Wenn Du eine EÜR machst, gilt das Zu- und Abflußprinzip, also wieviel Geld ging in dem Jahr auf dem Konto ein.

Bei Bilanzierung ist es wohl anders.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Als Freiberufler wird er eher nicht bilanzieren. Also ja, § 11 EStG.

Kommentar von Brigi123 ,

Er meinte, er hätte von beiden Varianten gehört. Der Hinweis auf das Bilanzieren diente nur als Erklärung dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten