Umkehrhypothek - faire Modelle oder Varianten gesucht! Wer macht mit?

7 Antworten

Die Umkehrhypothek ist eine Gleichung mit vielen Unbekannten:

Lebenserwartung des Kunden

Entwicklung des Immobilienmarktes

Basiswert (frage drei Gutachter und Du hast vier Werte)

Zinsentwicklung

Anlegerverhalten

Also wenn man da Mittel hinein gibt, muss man mit Sicherheitsmargen arbeiten.

Ein 60jähriger hat eine Lebenserwartung von 22 Jahren, eine Frau im gleichen Alter 25 Jahren.

Das wird in den nächsten Jahren vermutlich noch mehr werden. Also kann ich nicht mit den Tabellen arbeiten so wie sie sind.

Es steht nirgends ob du Nachkommen hast, welche das Haus erben können.

Für die Kreditfrage musst du die Banken fragen. Falls keine Kinder erben können ist es egal, wenn du einen Teil des Hauses verkaufst ausser du willst irgendwann später mit einer Lebenspartnerin wieder die ganzen 160 m2 bewohnen. Man weiss ja nie.

Bei nur 32 Tausend schulden, sollten doch die Banken einen Hypothekarkredit vergeben bei deinem Beruf wird ja die Rente etwas grösser ausfallen.

Teil das Haus in 2 Wohnungen und verkauf dann eine als Eigentumswohnung. Das bist du schuldenfrei und hast Kapital eine der Wohnungen zu renovieren.

Bei einem 500000 Haus, das fast bezahlt ist, solltest du Problemlos eine Kredit bekommen. Vor allem bei der Großstatt-Super-Lage, denn die muss echt gut sein wenn dein "abgewirtschaftetes Haus" über 3100 Euro pro qm wert sein soll.

Ich vermute mal du hast anders kalkuliert als die Bank die du gefragt hast.

Ich würde dir für 4% das Geld leihen

3

Ich habe bisher keine Bank gefragt. Mit Anfragen bin ich zunächst zurückhaltend, solange ich noch Informationen einhole. Die Taxierung des Hauses (Ruhiglage in Rheinnähe und nahe an einem Naturschutzgebiet, dennoch nur ca. 20 Min. zur Innenstadt) stammt von einem Makler, mit dem ich über meine Pläne gesprochen habe.

0

Wie kann ich mit meiner Immobilie meine Rente aufbesseren?

Ich habe gelesen, dass man seine Immobilie auch auf Rentenbasis verkaufen kann. Hat von euch wer damit Erfahrung und worauf muss man dabei achten. Schon mal vielen Dank im voraus für euere Hilfe.

...zur Frage

Im Mietvertrag Mieterhöhung ausgeschlossen - dringende Renovierung nötig - was dann?

Meine Eltern haben einen Käufer für ihr Haus gefunden, und sie können noch mindestens 10 Jahre im Haus bleiben, gegen festgelegt Miete, Eine Mieterhöhung ist 10 Jahre lt. Mietvertrag ausgeschlossen. Was, wenn nun eine dringende Renovierung nötig wird. Muss der neue Eigentümer diese dann ausführen, ohne dass er die Miete erhöhen darf?

...zur Frage

Eltern wollen Haus an Kinder verschenken. Steuerliche Absetzbarkeit bei Renovierung?

meine Eltern wollen ihr Haus an uns (2 Kinder) verschenken und Wohnrecht auf Lebzeiten. So weit so gut, alles wunderbar.

Was ist jedoch mit einer Renovierung an dem Haus, die dringend ansteht, wenn derzeit nur meine Eltern dort wohnen?

Kann ich/ können wir Kinder die Kosten für die Renovierung steuerlich geltend machen? Wenn nein, was wäre zu tun?

...zur Frage

Wie lange muss ich auf Leistungen aus einer bezahlten Rechnung warten?

Ich habe vor 6 Monaten Fenster incl. Rollokästen (elektr. mit Insektenschutz) bestellt und bereits vollständig bezahlt (ich weiß...). Die fenster wurden mitlerweile geliefert und stehen jetzt im Haus. Ohnen Rollokästen können diese aber nicht eingebaut werden und die fabrik ist laut Lieferant in einer Insolvenz. Kann ich den Lieferanten auf Erbringung seiner Leistung verklagen? Wie lange muss ich warten? Kann ich eigenhändig die Leistungen durch Dritte erbringen lassen und die "Überzahlung" zurückfordern? Vielen Dank für die Ratschläge...

...zur Frage

Was tun, wenn das Angebot einer Fachfirma sich erst im Nachgang als nicht aussagekräftig in Sachen fachgerechter Ausführung darstellt?

Wir haben von einer Fachfirma ein Angebot zur Kellerabdichtung inclusive Perimeterdämmung erhalten. Die Firma war von Anfang an informiert, dass wir die KfW im Boot haben und somit auch die Wärmenachweise erfüllen müssen. Während der Arbeiten stellte sich heraus, dass diese nicht fachgerecht durchgeführt werden, Trocknungszeiten nicht eingehalten, Drainage zu hoch verlegt, falsches Füllmaterial etc. Wenn wir nicht vor Ort gewesen wären, hätten die alles so fertig gemacht und niemand hätte etwas bemerkt. Da wir aber rechtzeitig eingeschritten sind, wird jetzt alles richtig gemacht, allerdings sagte uns die Firma dann auch, dass wir mit Mehrkosten infolge dessen zu rechnen haben. Für uns stellt sich jetzt die Frage, inwieweit ein Angebot doch die Normen der fachgerechten Umsetzung beinhalten sollte. Wir haben auch den Eindruck, dass die Firma einfach nur schnell fertig werden wollte, um dann den nächsten Kunden abzuarbeiten. Zudem wollte er relativ schnell eine Abschlagszahlung in höhe von 90 % des Rechnungsbetrages, welche wir aber nicht überwiesen haben. Wie sollte man jetzt weiter mit dieser Firma umgehen? Welche rechtliche Handhabe haben wir? Vielen Dank schon einmal für den Rat! MfG K. Müller

...zur Frage

Umkehrhypothek abschließen, obwohl Haus noch nicht komplett abbezahlt ist?

Kann man auch für ein Haus eine Umkehrhypothek abschließen, obwohl das Haus noch nicht komplett abbezahlt ist? Kennt jemand die genauen Voraussetzungen, wann das möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?