umbuchung einer pauschalreise

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt immer ein Stück weit von deinem Vertrag ab. Wenn in der Buchungsvereinbarung (zb AGB etc) steht das eine Änderung des Hotels ohne Stornomöglichkeit möglich ist, dann wirst du wohl damit leben müssen, dass du jetzt eben in einem anderen Hotel wohnen wirst. Wenn der Reiseveranstalter sich dahingegehend nicht abgesichert hat (was 99% der Branche jedoch tun) dann könntest du die Reise stornieren und auf Rückerstattung der Buchungssumme bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein Wiener Schnitzel bestellst und dem dann damit am Tisch erschienen Ober mitteilst, dass Du wegen Deiner Diät doch nur lieber ein Radieschen haben möchtest, mußt Du das Wiener Schnitzel trotzdem bezahlen, es sei denn, am Tisch nebenan hätte gerade jemand Verwendung dafür. Ganz genau so ist es bei Dir: Da Du ja offenkundig mit dem Veranstalter keinerlei Abrede für die Umbuchung getroffen hast, mußt Du hoffen, dass es möglich sein wird, das ursprünglich gebuchte Zimmer anderweitig zu verkaufen. Falls das nicht gelingt, bezahlst Du doppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich doch nicht um eine Stornierung der Reise, sondern um eine Umbuchung des Hotels zur gleichen Reisezeit am gleichen Ort.

Warum sollte Dir etwas erstattet werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du mit umgebucht?

Reisekosten musst du ja sowieso bezahlen, und wenn du über ein Reisebüro oder einen Veranstalter umgebucht hast, wurde vermutlich nur das Hotel geändert.

An den Reisekosten im Preis dürfte sich nichts verändert haben, es sei denn, du hast nicht um-, sondern eine völlig neue Reise gebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?