UG kauft GbR sofort nach Gründung

1 Antwort

  1. Das Kündigungsrecht bei der GbR ist doch völlig egal, weil sich die Gesellschafter einig sind.

  2. Das Problem liegt darin, dass es eine verdeckte Sachgründung sein könnte, weil sofort Sachen von den Gesellschafter erworben werden.

  3. Wenn schon diese Konstruktion der (teilweise) verdeckten Sachgründung, dann auch noch nicht wie unter fremden Dritten (also 1..000,- statt 2.000,- , was würde ich als fremder zahlen müssen?) ist es eine zweifelhafte Konstruktion.

  4. Laßt Euch von einem Steuerberater berater beraten.

  5. Habt ihr einen vernünftigen Gründercoach?

Was möchtest Du wissen?