Übertragung Resturlaub neuer Arbeitgeber und Auszahlung nach Kündigung?

3 Antworten

Wenn Du den Arbeitgeber in der zweiten Jahreshälfte wechselst, hast Du die Wahl, ob Du beim alten Arbeitgeber den vollen Jahresurlaub in Anspruch nimmst oder nur anteilig. Da hast Du dich entschieden. Der alte Arbeitgeber müsste Dir diesen Urlaubsstatus bescheinigt haben.

Du hast also 6 Urlaubstage beim neuen Arbeitgeber erworben (3 * 25 / 12) plus ggfs. in diesem Jahr erworbene Ansprüche.

P.S. Bruchteile von Urlaubstagen gibt es nicht.

Du hast bei dem neuen Arbeitgeber 6 Tage Urlaubsanspruch erworben. Deinen bereits beim alten Arbeitgeber genommenen Urlaub mit in seinen Urlaubsanspruch einzurechnen ist unzulässig.

Vielen Dank Snoopy155 und Mickey. 

So hatte ich mir das auch gedacht. Gibt es hier zu auch ein Urteil, das ich dem AG vorlegen kann, da er mir nur 2,5 Tage geben möchte? 

Viele Grüße

Zwei Verträge überlappen sich, neuer Arbeitgeber aber im Ausland?

Mal angenommen ein Arbeitnehmer kündigt in seiner Firma X, hat aber noch 4 Wochen Resturlaub. Diesen Urlaub nimmt er dann auch zum Schluß des Arbeitsverhältnisses bei Firma X. Der Arbeitnehmer hat aber einen neuen Arbeitsvertrag bei Firma Y, fängt dort aber schon innerhalb seines Resturlaubes an, den er noch bei Firma X hat. Kann der Arbeitnehmer bei einer neuen Arbeitsstelle anfangen, während er noch 4 Wochen Resturlaub von seiner alten Firma X ableistet und somit da auch noch beschäftigt ist? Der neue Arbeitgeber ist zudem im asiatischen Ausland.

...zur Frage

geldanspruch auf resturlaub

Ich habe noch 4 Tage Resturlaubsanspruch bei einem monatlichen Bruttoggehalt von 3100,--€. Wie viel macht das in Euro aus ?? Mein Restgehalt wurde aber schon abgerechnet ? Wie wird dies dann ausbezahlt ? Brutto für Netto oder mit einer neuen Abrechnung ?

...zur Frage

Ist es legitim eine Gehalterhöhung zu fordern wenn man ein externes Angebot hat?

Ich wurde von einer Firma gefragt, ob ich zu denen wechseln will. Eigentlich ist meine aktuelle Stelle von den Aufgaben sehr gut und ich bin auch zufrieden damit, die neue Stelle wäre ähnlich wie meine jetztige. Ein bisschen mehr Verantwortung und deutlich mehr Gehalt. Deswegen bin ich jetzt unschlüssig was ich machen soll. Soll ich zu meinem Chef gehen und ihm sagen, dass ich eigentlich hier bleiben will aber wo anders deutlich mehr Geld bekommen würde und dann meinen Verbleib von einer Gehaltserhöhung abhängig machen? Ich würde mir dabei glaub ich sehr komisch vorkommen. Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Darf mein neue Arbeitgeber von mir ein Lohnzettel von der vorgerigen Firma verlangen?

Hallo , hallo ich möchte gerne wissen, ob mein neuer Arbeitgeber von mir mein alten Lohnzettel verlangen kann? Sowas finde ich total ungewöhnlich und natürlich gefällt es mir nicht, dass jemand meine private Sache hat. Bin jetzt total verwirrt, weil ich die nächste Woche mit der neuen Arbeit anfangen soll und immer noch nicht weiß wie ich eingestuft bin, weil sie die ganze Zeit von mir den Lohnzettel verlangen

...zur Frage

Darf die Krankenkasse Zahlung einstellen wenn man vom alten Arbeitgeber Urlaub ausgezahlt bekommt?

Seit über 6 Monaten krank geschrieben und nun Vertrag aufgelöst und der Resturlaub wurde ausgezahlt, weiterhin krank geschrieben. Bin ich verpflichtet das der Krankenkasse mitzuteilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?