Überstundenregelung bei Kündigung?

2 Antworten

Das wird wohl davon abhängen, was in Deinem Arbeits- bzw. Tarifvertrag steht.

Ich hab im internet jetzt nichts gefunden, ich befürchte aber, dass der AG da am längeren Hebel sitzt.

Aber wenn man sich sehr unwohl fühlt, kann man ja auch zum Arzt gehen. Es ist ja die Frage, ob der Arbeitgeber sich da einen Gefallen tut, einen Mitarbeiter zur Weiterarbeit zu verpflichten, der erstens nicht mehr will und zweitens sogar durch geleistete Überstunden (die bestimmt nicht aus Eigeninteresse des Arbeitnehmers geleistet wurden) sich diese vkrzeitige Beendigung der Arbeit sogar selbst erarbeitet hat.

Du könntest evtl. noch bei Betriebsrat/ Gewerkschaft nachfragen.

Ja danke das mach ich morgen:0) Mein Kollege sagt im Vertrag steht in Freizeit ausgleichen. Ich hab das nicht gefunden...aber der Betriebsrat wird ka wissen wie das in der Firma einheitlich geregelt wird.Dankeschön😊

1

"Aber wenn man sich sehr unwohl fühlt, kann man ja auch zum Arzt gehen" -

lass sowas !!!

1

Primär wäre Deine Idee mit Feizeitausgleich ja richig gewesen, aber es sind auch die Belange des Arbeitgebers zu berücksichtigen; wenn er Dich also schon fest eingeplant hat und damit ein Freizeitausgleich nicht mehr möglich ist, besteht eben auch die Möglichkeit des finanziellen Ausgleichs. "Krank machen" ist in Deinem Fall eine sehr kurzsichtige Haltung und kann auch zum Rohrkrepierer werden, da bei "blau machen" der Arbeitgeber ausreichend Möglichkeiten zu Sanktionen hat.

Das hab ich auch nicht vor...ich möchte einen sauberen Abschluss

0

kündigungsandrohung und terror durch chef

ich hatte eine woche urlaub - und mein chef hat mir währenddessen mehrere sms geschickt die ziemlich drastisch und beleidigend waren -auch bezüglich krankheit dabei bin ich wirklcih krank - und mit kündigung gedroht .

ich habe daraufhin von mi rückwirkend am fr meine krankmeldung abgegeben - was noch nichtmal gelogen ist . jetzt hat er mir ein schreiben ( per boten - ist das rechtskräftig ??? ) geschickt und lauter weitere punkte aufgeführt die seiner meinung nach eine kündigung bedingen ??? kann er mir im krankheitsfall kündigen bzw in meinem urlaub ??? wie soll ich auf das schreiben reagieren ? er hat am ende nachdem er mich mit 2 seiten angeklagt hat - bzgl einer einvernehmlichen lösung vorgeschlagen .

in unserer praxis laufen einige dinge schief - bin zb ziemlich sicher , dass er beim finanzamt falsche angaben macht - und auch fast allen in der praxis ( schwarzgeld ) gibt bzw überstunden und da geht es nicht um 10 E -- natürlcih wäre das für mich auch schlecht aber mein freund hat gemeint er wäre viel schlimmer dran - auch an unserern sanitären anlagen / praxis generell sind in schlechtem zustand ( gesundheitsamt ) ???

was würdet ihr mir empfehlen ??

mfg

...zur Frage

Darf Arbeitgeber entscheiden, was mit den Überstunden passiert?

Eine Freundin von mir hat sehr viele Überstunden. Jetzt wurde sie aber noch nie von ihrem Arbeitgeber darauf angesprochen. Darf Arbeitgeber entscheiden, was mit den Überstunden passiert? Kann dieser entscheiden, ob die Arbeitsstunden ausbezahlt werden oder ob sie durch Urlaub abgebaut werden müssen? Darf der Arbeitgeber auch entscheiden, wann dies passiert?

...zur Frage

Mündlicher Arbeitsvertrag und Vertragsstrafen?

Guten Tag

Ich brauche ganz dringend euren Rat das ich nicht mehr weiter weiß und mich nicht falsch verhalten möchte .

Ich habe am Montag dem 23 .7 ein Arbeitsverhältnis angefangen Teilzeit 30 Stunden die Woche welches sich am Anfang ganz gut angehört hat .

So jetzt zum hacken ich habe dort also drei Tage gearbeitet, musste gleich Überstunden schieben am Mittwoch habe ich denn Mein neu abgeänderten Arbeitsplan gesehen. Es stand 8bis offenes Ende wo ich dann nach gefragt habe hieß es ja das geht nicht anderst ich solle doch wenigstens bis 18 Uhr machen und vielleicht auch länger und das bis Samstag. Also 6tage die Woche !! Mit genügend Überstunden .

Damit war ich natürlich nicht einverstanden da ich einen hund habe meine Freundin Vollzeit beschäftigt ist und es so nicht funktioniert aber es half nix . Dazu kommt daß ich zum Feierabend dann mein Arbeitsvertrag erhalten habe er wurde von der Marktleiterin unterschrieben aber nicht von mir sie meinte lies es durch und Bring ihn mir wieder wenn du unterschrieben hast .

Zuhause ging ich denn Arbeitsvertrag durch und in dem würde ich gezwungen Überstunden zu machen würde ich diesen nicht folge leiste würde das eine Strafe mit sich bringen und es stand kein urlaubs Anspruch drinne dieses sollte mit der Chefin abgeklärt werden was aber nicht heißt das ihn bekomme wenn sie nicht genügend Personal haben oder ich halt einfach eingeteilt werde .da viele aus dem Betrieb schwer krank sind und unterbesetzt sind wäre ich somit verpflichtet . Somit stand wenn Überstunden geleistet werden die nicht festgehalten mit der Absprache der Chefin würde ich kein Anspruch auf Vergütung habe . Ich habe das nicht eingesehen und denn nicht unterschrieben Vertrag zurück gegeben und gesagt das Verhältnis beenden möchte die Marktleiterin hat das so hin genommen und gut war dort hieß es noch nicht das ich eine Kündigung ein reichen sollte . Diese bitte folgte am nächsten Tag und ich solle das bitte schnellst möglich machen. Aber laut dem schriftlichen Vertrag soll ich denn eine Vertragstrafe erhalten wenn ich meine Kündigungsfrist einhalten von diesen ganzen klauseln und strafen war nie die Rede weder das ich immer Überstunden machen muss wenn die das möchten .

Jetzt ist die Frage da ich mich schon wo anderst beworben habe und noch ALG 2 beziehe welches ich noch mindestens 2 benötige da dann in meiner Wunsch Firma ein platz frei wird (einer geht in Rente )aber bei eigener Kündigung Sperre bekomme wie ich mich jetzt verhalten soll ? Ich hoffe ihr könnt mir einer guten Rat geben danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Kann ich selber entscheiden, wie ich meine Überstunden abrechne?

Ich habe vom letzten Jahr noch Überstunden. Kann ich selber entscheiden wie ich diese abrechne? Also ob ich sie mir auszahlen lasse, oder Urlaub nehme? Die Sache ist die, dass ich für ein neues großes Projekt eingeteilt wurde und aus Erfahrung wird da keine Zeit für extra Urlaub bleiben... Die normale Regel in der Firma ist aber, dass man Überstunden als freie Tage ersetzt bekommt. Das ist aber momentan unwahrscheinlich in meinem Fall. Habe ich gesetzlich Anspruch auf Auszahlung der Überstunden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?