Überstundenregelung bei Kündigung?

2 Antworten

Das wird wohl davon abhängen, was in Deinem Arbeits- bzw. Tarifvertrag steht.

Ich hab im internet jetzt nichts gefunden, ich befürchte aber, dass der AG da am längeren Hebel sitzt.

Aber wenn man sich sehr unwohl fühlt, kann man ja auch zum Arzt gehen. Es ist ja die Frage, ob der Arbeitgeber sich da einen Gefallen tut, einen Mitarbeiter zur Weiterarbeit zu verpflichten, der erstens nicht mehr will und zweitens sogar durch geleistete Überstunden (die bestimmt nicht aus Eigeninteresse des Arbeitnehmers geleistet wurden) sich diese vkrzeitige Beendigung der Arbeit sogar selbst erarbeitet hat.

Du könntest evtl. noch bei Betriebsrat/ Gewerkschaft nachfragen.

Ja danke das mach ich morgen:0) Mein Kollege sagt im Vertrag steht in Freizeit ausgleichen. Ich hab das nicht gefunden...aber der Betriebsrat wird ka wissen wie das in der Firma einheitlich geregelt wird.Dankeschön😊

1

"Aber wenn man sich sehr unwohl fühlt, kann man ja auch zum Arzt gehen" -

lass sowas !!!

1

Primär wäre Deine Idee mit Feizeitausgleich ja richig gewesen, aber es sind auch die Belange des Arbeitgebers zu berücksichtigen; wenn er Dich also schon fest eingeplant hat und damit ein Freizeitausgleich nicht mehr möglich ist, besteht eben auch die Möglichkeit des finanziellen Ausgleichs. "Krank machen" ist in Deinem Fall eine sehr kurzsichtige Haltung und kann auch zum Rohrkrepierer werden, da bei "blau machen" der Arbeitgeber ausreichend Möglichkeiten zu Sanktionen hat.

Das hab ich auch nicht vor...ich möchte einen sauberen Abschluss

0

Krankenkasse ausgesteuert Arbeitsamt will nicht zahlen

Ich wurde von der Krankenkasse ausgesteuert und das AA kann noch nicht entscheiden ob es ALGI zahlt weil ein ärztliches Gutachten mit mir noch ausgewertet werden muß. Obwohl ich mich 1 Monat vorher schon beim Arbeitsamt gemeldet habe schreiben sie so als ob ich den Antrag gestern erst abgegeben hätte.Um den Lebensunterhalt zu sichern soll ich ALG II beantragen. Meine Frage ist das rechtens was das AA mit mir macht. Ich habe mich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt Termine beim Vermittler sind erst in 2 -3 Wochen da vorher kein Termin frei ist wurde mir gesag t und ich rückwirkend Arbeitslosengeld bekomme.Nun das ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Wer hatte so eine Situation und wie wurde sie gelöst. ALGII hört sich für mich schlimm an. Ich freue mich auf Antwort und bedanke mich für die Hilfe. St

...zur Frage

Kann die Lebensversicherung die vorzeitige Ablöse eines Hypothekendarlehens ablehnen?

Ich wollte mein Versicherungsdarlehen heute vorzeitig kündigen (Laufzeit noch bis Juni 2032) und ablösen und forderte dazu ein Angebot bei der Versicherung an. Mir wurde mitgeteilt, das von meiner Seite kein Kündigungsrecht bestehe, sondern die Versicherung entscheiden könne, ob man mir ein Angebot zur vorzeitigen Kündigung mit dem entsprechenden Restbetrag plus Vorfälligkeitsbetrag machen würde. Angesichts der momentanen Zinslage und der vor 7 Jahren geschlossenen Zinsbindung von 10 Jahren wäre man daran aber nicht interessiert. Somit könnte ich erst zum Auslauf der Zinsbindung (Juni 2013) den Restbetrag ohne Vorfälligkeitsentschädigung ablösen. Gibt es da wirklich keine Möglichkeit, vorher aus dem Vertrag heraus zu kommen. Lt. Versicherung ist das nur möglich, sollte ich das Eigentum verkaufen und somit belastungsfrei an den Käufer übergeben wollen.

Vielen Dank für jeden Hinweis!

...zur Frage

Saisonbetingte Überstunden?

Meine Kollegin und ich sind gefragt worden ob wir in der Saison aus einer Teilzeitstelle in eine Vollzeitstelle wechseln würden,welches wir zustimmten (ich St.kl.1 ,0,5 Kind)(sie St.Kl.5 )

Jetzt bekamen wir unsere Lohnbescheinigung,normaler Teilzeitlohn mit Überstunden....statt als Vollzeitkraft bezahlt zu werden....

Die Personalchefin meint ,es gäbe finanziell keinen Unterschied,stimmt das?

...zur Frage

kündigungsandrohung und terror durch chef

ich hatte eine woche urlaub - und mein chef hat mir währenddessen mehrere sms geschickt die ziemlich drastisch und beleidigend waren -auch bezüglich krankheit dabei bin ich wirklcih krank - und mit kündigung gedroht .

ich habe daraufhin von mi rückwirkend am fr meine krankmeldung abgegeben - was noch nichtmal gelogen ist . jetzt hat er mir ein schreiben ( per boten - ist das rechtskräftig ??? ) geschickt und lauter weitere punkte aufgeführt die seiner meinung nach eine kündigung bedingen ??? kann er mir im krankheitsfall kündigen bzw in meinem urlaub ??? wie soll ich auf das schreiben reagieren ? er hat am ende nachdem er mich mit 2 seiten angeklagt hat - bzgl einer einvernehmlichen lösung vorgeschlagen .

in unserer praxis laufen einige dinge schief - bin zb ziemlich sicher , dass er beim finanzamt falsche angaben macht - und auch fast allen in der praxis ( schwarzgeld ) gibt bzw überstunden und da geht es nicht um 10 E -- natürlcih wäre das für mich auch schlecht aber mein freund hat gemeint er wäre viel schlimmer dran - auch an unserern sanitären anlagen / praxis generell sind in schlechtem zustand ( gesundheitsamt ) ???

was würdet ihr mir empfehlen ??

mfg

...zur Frage

Darf Arbeitgeber entscheiden, was mit den Überstunden passiert?

Eine Freundin von mir hat sehr viele Überstunden. Jetzt wurde sie aber noch nie von ihrem Arbeitgeber darauf angesprochen. Darf Arbeitgeber entscheiden, was mit den Überstunden passiert? Kann dieser entscheiden, ob die Arbeitsstunden ausbezahlt werden oder ob sie durch Urlaub abgebaut werden müssen? Darf der Arbeitgeber auch entscheiden, wann dies passiert?

...zur Frage

Selbstständig neben dem Minijob?

Hallo guten Tag liebe Community,

ich arbeite als Minijobber und verdiene 450€, möchte ein Kleingewerbe gründen und es neben meinen Hauptberuf (dem 450 Minijob) führen.

Erfährt mein Chef vom 450€ Job von meiner selbstständigen Tätigkeit?

Ich werde mit meinem Nebengewerbe zusätzlich 3000€ Gehalt verdienen, so nach 5-6 Monaten, ich möchte den 450€ Job 2-3 Monate behalten bevor ich kündige.

steuerlich ändert sich ja bestimmt etwas, irgendwelche Beiträge, und ich möchte halt wissen ob er Wind davon bekommt, automatisch, oder vllt. auch erst wenn er gezielt danach sucht?

inkognito wäre mir am liebsten, und hilfreiche Antworten natürlich auch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?