Überstundenabbau statt Krankmeldung rechtens

3 Antworten

Nein, auf keinen Fall.

Überstunden sind natürlich durch echte Freizeit auszugleichen. Also dadurch, das bezahlte Stunden nicht geleistet werden müssen.

Weder darf mit Urlaub, noch mit Krankheitszeiten verrechnet werden.

Halló, also sagen wir mal so, verpflichtet bist du nicht während einer ärztl. attestierten Arbeitsunfähigkeit, deine Überstunden zu nehmen.

Es bleibt allein deine Entscheidung. Ich selbst habe mich auch schon für die Überstunden nach einer Zahn OP anstelle einer AU- Schreibung entschieden. Bleibt aber letztlich eine Entscheidung des AN ! K.

Ich selbst habe mich auch schon für die Überstunden nach einer Zahn OP anstelle einer AU- Schreibung entschieden.

So eine AN wünscht sich jeder AG........

;-)

3

Das kann dein Arbeitgeber nur machen, wenn Du damit einverstanden bist,

Es gibt keine rechtliche Grundlage dazu.

Maklerfirma und Eigentümer haben den gleichen Geschäftsführer. Provision rechtens?

Liebe community, wir wollen ein Grundstück kaufen, welches wir über ein Immobilienportal im Internet gefunden haben. Die Maklerfirma, welche hinter der Anzeige stand, hat den gleichen Geschäftsführer wie die Firma, der das Grundstück gehört. Im Gespräch mit dem Makler wurde immer wieder deutlich, dass er nicht nur Interesse des Käufers handelt. Ist es rechtens, dass er eine Provision verlangt?

...zur Frage

Mehr Rente durch Überstunden?

Ich mache ständig viele Überstunden. Jetzt erzählte eine Kollegin dass die für die Berechnung der Rente nicht mitzählen, sondern nur der Basislohn. Stimmt das?

...zur Frage

Kostenlose Überstunden rechtens?

Die Arbeitsagentur hat mich für 4 Wochen zum Probearbeiten in eine Firma vermittelt. Die Arbeit ist ja auch o.k., aber man verlangt von mir, dass ich auch Überstunden mache. Das finde ich nun ziemlich happig, da ich ja eh schon umsonst arbeite. Die Arbeitsagentur meint, das wäre schon o.k. so- Muss ich jetzt tatsächlich auch noch umsonst Überstunden machen?

...zur Frage

Kann ich theoretisch eine einmalige Auszahlung von 5400 Euro bekommen und dann für das restliche Jahr keine Steuern zahlen?

Hey hier. :)

Ich habe gehört, dass das Einkommen von mehr als 450 Euro im Monat nicht versteuert wird, wenn dieses maximal 1-2 im Jahr passiert und die Grenze von 5400 Euro nicht erreicht wird. Gibt es da irgendwelche Grenzen? In den letzten Monaten haben sich viele Überstunden angehäuft und mein Job existiert bald nicht mehr, daher kann ich auch nicht einfach nen ewigen Urlaub nehmen.

Könnte ich theoretisch 5400 Euro im Januar ausgezahlt und dafür für die restlichen Monate 0,- Gehalt bekommen. (auch nicht bei anderen Jobs), ohne dass irgendeine Steuer eingreift? Immerhin bleibt der Jahresverdienst bei 5400 Euro und die Grenze wurde nur einmal überschritten.

Danke. :)

...zur Frage

Zweigstellen der ING-DiBa? Nix gefunden! Reine Internetbank? Kein persönliches Gespräch bei Fragen

Hallo, noch ne Frage, habe Zweigstellen der ING-DiBa gesucht, hab im ganzen Umkreis nichts gefunden. Ist da eine reine Internetbank? Irgendwie auch komisch, wenn man gar kein persönliches Gespräch wegen einem Autokredit führen kann. Wie sind Eure Erfahrungen mit Bank im Netz?

...zur Frage

Meine Frau hat eine Lohnpfändung bekommen. Bei einem Gespräch mit dem Chef möchte dieser jetzt alle Details einsehen. Muß sie dem über privates Auskunft geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?