Übernimmt Sozialamt oder Jobcenter meine Jahresabrechnung vom Garten?

2 Antworten

Echt jetzt?

Die Kosten für einen Kleingarten sind mit Sicherheit nicht sozialhilferechtlich relevant.

Beantragen kann man ja vieles.

Sog. “Leistungen zur Teilhabe“ könntest Du mit Aussicht auf Erfolg beantragen. Aber dazu gehört der Kleingarten, oder was-auch-immer-für ein Garten sicherlich nicht dazu.

Wie....400,- Kosten für einen Kleingarten im Jahr und dafür soll auch noch die Allgemeinheit, also auch ich aufkommen ? :-(

Was ist das für ein " Kleingarten " ? Meinst du die Frage wirklich ernst ? Würdest du meine, ich zahle für meinen Garten 50,- € Stromkosten im Jahr, übernehmen ?

Gib den Garten den Schwiegereltern zurück, wenn er euch finanziell überfordert und nutzt ihn gemeinsam.

" geteiltes Leid ist halbes Leid " !!!

27

Bevor ich nach unter gescrollte hatte, kam mir fast genau der gleiche Text in den Sinn.

0
41
@correct

tja, manchmal bin auch ich einfach nur sprachlos ...... :-(

Dabei bilde ich mir ein, ein überdurchschnittlich großes Verständnis für Alg2 Probleme zu haben.

3

Bei Einzug: Garten verwahrlost

Ich bin vor kurzem in ein nettes Haus eingezogen, es passt eigentlich alles bis auf den Garten. Bevor ich mich entschieden habe, hierher zu ziehen, habe ich mit dem Vermieter gesprochen und ich habe ihm gesagt, dass der Garten auf jeden Fall gerichtet gehört. Dem hat er zugestimmt und dies sogar vor einem Zeugen bestätigt. Die Sträucher sind seit 3 Jahren nicht mehr geschnitten worden, die Beete nicht gepflegt etc. Dann sind da Steine um die Beete rum, die Moos angesetzt haben etc. - kurzum alles ein bisschen verwildert und verwahrlost. Jetzt sagt der Vermieter, es sei so nicht vereinbart worden... Was soll ich jetzt tun? Ich pack gerne selber an, aber das Grundlegende sollte schon er in die Hand nehmen. Sehe ich das falsch? Einen "Rundumschlag" im Garten, so dass er wieder ordentlich ist und dann übernehme ich sehr gerne die Pflege. Wenn ich das so haben, brauche ich aber einen Fachmann...muss die Kosten der Vermieter tragen? DANKE vielmals im Voraus!

...zur Frage

Ist Gartenpflege gleich Nutzungsrecht für den Garten?

Hallo, es geht um eine Immobilie die von mir vermietet wird. Es geht um zwei Wohungen, eine im Erdgeschoss die andere im 1. Stock. Bis lang war es s geregelt, dass der Mieter im Erdgeschoss sich um den Garten gekümmert hat. Die Mieter im Obergeschoss haben den Garten weder genutzt noch gepfelgt. Jetzt ziehen aber neue Mieter in die obere Wohung ein und diese würde gerne den Garten nutzen. Im Vertrag steht nur, dass der untere Mieter den Garten pflegen muss, allerdings steht nichts von Nutzungsrechten. Bedeutet dies nun, dass nur der der den Garten auch pflegt ihn nutzen darf oder beide? Oder müsste der obere Mieter mehr zahlen, weil der andere den Garten ja schon pflegt?

Kann mir jemand hierbei aushelfen? Als ich zum ersten Mal vermietet habe, kam die Frage nicht auf weil der obere Mieter den Garten gar nicht nutzen wollte...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?