Übernimmt das Sozialamt das Krankenhaustagegeld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Berechnung der Belastungsgrenze für Empfänger von Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II und Grundsicherung
Regelsatz 2017 für den Haushaltsvorstand: 409 Euro monatlich (im Jahr: 4.908 Euro)

Belastungsgrenze 2 Prozent: Hier müssen Zuzahlungen bis zu einem Betrag in Höhe von 98,16 Euro geleistet werden.

Belastungsgrenze 1 Prozent: Chronisch Kranke müssen Zuzahlungen bis zu einem Betrag in Höhe von 49,08 Euro leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die von den Krankenversicherungen erhobenen Zuzahlungen zu den Kosten der stationären Therapie sind vom Sozialamt nicht erstattungsfähig. Es ist aber sehr anzuraten die Quittung über die Zuzahlung bald bei der Krankenkasse einzureichen.

Beim erreichen einer bestimmten Belastung durch Zuzahlungen zur Krankenbehandlung nach dem SGB V stellt die Krankenversicherung für den Rest des Kalenderjahres einen Ausweis zur Befreiung von diesen Zuzahlungen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?