Übernachtungspauschale im Ausland von der Steuer absetzbar?

2 Antworten

Das ist der Bereich Werbungskosten.

Einfach eine Aufstellung machen über die Reisekosten und dann die Erstattungen des Arbeitgebers dagegenrechnen.

Allerdings ist die Rechnung, siehe hier:

http://www.longin.biz/index.php?option=com_content&task=view&id=89&Itemid=88888919

Übernahctungen: 80,- Euro, + Verpflegung 24,- Euro = 104,- Euro, minus 54,- = zusätzlich 50 Euro täglich. Tage der An- und Abreise ggf. geringer

Ich habe diesbezüglich auch eine Frage: Mein Arbeitgeber erstattet mir auf Auslandsreisen die Übernachtungskosten über den Pauschalsatz. Die Übernachtungskosten sind aber in der Regel geringer. Muss der Differenzbetrag nun nach den neuen Gestzen von 2008 besteuert werden, oder bleibt der Steuerfrei?

Ist eine Zahnzusatzversicherung steuerlich absetzbar?

Ist es möglich, eine Zahnzusatzversicherung bei der Steuer abzusetzen? Wo muss man diese angeben?

...zur Frage

Anfängerfrage - Lohnsteuer / Verlustvorträge?

Hallo finanzfrage.net-Experten,

da ich mich dieses Jahr zum ersten Mal mit dem Thema Lohnsteuer/Steuererklärung beschäftige, habe ich dementsprechend viele Fragen zu Themen wie Lohnsteuer und Verlustvorträgen und hoffe, dass ihr mir die ein oder andere davon beantworten könnt. ;)

Vielen Dank dafür schon im Voraus.

Lohnsteuerberechnung:

Ist es korrekt, dass die Werbungskosten nochmal extra zu dem Grundfreibetrag von 8652€ dazugerechnet werden und das mit einem Pauschalbetrag von 1000€ automatisch berücksichtigt wird? Das wäre mMn ja dann quasi eine Erhöhung des Steuerfreibetrages um 1000€ auf 9652€ für dieses Jahr, da man für den Werbungskostenpauschalbetrag ja keine Nachweise benötigt?

Konkretes Beispiel: Dieses Jahr habe ich ein Bruttoeinkommen von ca. 13000€:

13.000 Bruttoeinkommen 2016

-8.652 Grundfreibetrag 2016

-1.000 Werbungskostenpauschale

=3.348 zu versteuerndes Einkommen

Auf diese Fallen laut Brutto-Netto-Rechner eine Lohnsteuer von nur 21 € an. Ist das so korrekt berechnet?

Nun die Frage zu den Verlustvorträgen:

Da ich seit 2008 studiert habe, würde ich gerne die entsprechenden Kosten wie Studiengebühren, Krankenkassenbeiträge, Fahrtkosten etc. mittels Verlustvortrag anrechnen lassen.

Würde der Verlustvortrag von 2009 mit in die Werbungskosten von 2016 fließen, sofern dies später für ein Erststudium vom BVerfG anerkannt wird?

Falls dies der Fall ist, müssten diese Werbungskosten inkl. Verlustvortrag 2009 den Pauschalbetrag von 1000€ übersteigen um einen Unterschied zu machen, würden aber auch dann maximal eine Steuerersparnis von 21 € einbringen?

Daher die Frage, ob es möglich ist, den Verlustvortrag von 2009 auch mit ins Jahr 2017 zu nehmen bzw. dort erst abzusetzen, selbst wenn der Verlustvortrag 2016 gestellt wurde? Denn dann würden die dadurch erreichte Steuerersparnisse wesentlich höher ausfallen.

Vielen Dank.

Gruß

blacking

...zur Frage

Übernachtungskosten: Pauschale und/ oder Verpflegungsmehraufwand?

Ich als Arbeitnehmer war in der Schweiz und habe vom 30.1 - 2.2 von drei Arbeitstagen eine privat übernachtet. Die andere Übernachtung wurde vom Unternehmen bezahlt. Meine Frage: Der Unternehmer hat mir jetzt eine Pauschale von 62 EURO für 24 Stunden und zwei mal 41 EURO für die angefangenen Tage ausgezahlt zzgl. der Übernachtungspauschale von 169 EURO für die Schweiz. Ist das so korrekt? Müßte ich nicht auch noch weitere 62 EURO für den ganzen Tag bekommen oder ist die Zahlung von Übernachtungspauschale und Verpflegungsmehraufwand gleichzeitig doppelt gemobbelt? Wie wird die Übernachtungspauschale aus der Sicht des Arbeitgebers gesehen? ist diese für ihn ein Betriebskostenabzug? Vielen Dank für schnelle Hilfe.

...zur Frage

Kann man die Kosten für Bewerbungsfotos von der Steuer absetzen?

Ist es möglich Kosten die einem für Bewerbungsfotos entstehen von der Steuer abzusetzen? Ich möchte gerne mal ein professionelles Bewerbungsfotoshooting machen und das kostet ja schon gut und gerne mal 60-100 Euro.

...zur Frage

Tatsächliche Übernachtungskosten oder Übernachtungspauschale von der Steuer absetzen?

Ich bin im Jahr 2016 für meinen Arbeitgeber für ein paar Tage nach London gefahren (insgesamt 3 Hotelübernachtungen). Die Hotelkosten von 375,00€ musste ich selbst bezahlen. Ich habe sie nicht erstattet bekommen von meinem Arbeitgeber.

Nun die Frage:

Darf ich bei der Steuererklärung die Übernachtungspauschale für London i.H.v. 224€/Tag absetzen oder darf ich nur die tatsächlich angefallenen Kosten (375€, Beleg vorhanden) absetzen??

Vielen Dank

...zur Frage

Verpflegungsmehraufwand / Reisespesen

ich werde ab den 1.3.2010 eine Einsatzwechseltätigkeit beginnen.Fahrtkosten(DB) und Hotel übernimmt der Arbeitgeber. Kann die Firma Die Fahrtkosten u-Hotelkosten komplett absetzten? Der Verpflegungsmehraufwand in höhe von bis zu 24€/tägl. erscheint der gesammtbetrag/mtl. dann auf meiner Gehaltsabrechnung?Ist der dann komplett Steuer u. Sozialversicherungs frei? Kann dieses erhöte Gehalt dann gepfändet werden? Beispiel: Nettoverdienst ca.850,00€ +432,00( 24,00€ a 18 Tage-Verpflegungsmehraufwand) =1-282,00€

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?