Übergangsbeihilfe bei ALG 2- weiß jemand, wie die Rückzahlung erfolgen muß, in Teilbeträgen?

1 Antwort

hallo ich selber habe das übergangsgeld bekommen und muße es nicht aufeinmal zurückzahlen es waren kleine beträge von grade mal 20€. hoffe konnte dir helfen

Mwst. auf Rückzahlung eines Unternehmensdarlehen?

Guten Tag Zusammen,

folgender vereinfachter Sachverhalt liegt bei mir vor:

Mein Unternehmen hat mir ein Stipendium in Form eines zinsfreien Darlehen für mein Studium in Höhe von 15.000 € gewährt. Diese wird mit jedem Monat der Betriebszugehörigkeit um einen Teil reduziert (abgegolten).

Bei Kündigung muss das noch nicht zurückgezahlte gewährte Darlehen gezahlt werden. Es sind zum Kündigungszeitpunkt noch 10.000€ offen. Es gibt keine weiteren Vertraglichen Bestimmungen zur Rückzahlung.

Das Unternehmen (Aktiengesellschaft) stellt mir (Privatperson) nun eine Rechnung über 10.000 € + 19 % Mwst. = 11.900€ aus.

Leider kenne ich mich zu wenig mit dem Thema aus, und würde gerne wissen, ob dies so korrekt ist. Auch googlen brachte mich bei dieser konkreten Frage nicht weiter.

Frage: Ist dies so korrekt, dass die Forderung aus einem Darlehn als Rechnung mit Mwst. an die Privatperson gestellt wird? Oder ist die Rückzahlung eines Darlehen Mehrwertsteuer frei? Es ist ja keine Leistung oder Produkt gewandert.

Hinweis: Ich benötige dazu nicht nur ein Ja oder Nein, sonder bitte auch mit einer belegten Begründung warum.

Vielen Dank im Voraus für euren Rat. der Regenwald ...

...zur Frage

Kann ich AL II in Raten zurückzahlen?

Ich muss ALG II zurückzahlen. Kann ich die Summer auch in Raten zahlen? Und wenn ja, muss ich dann Zinsen zahlen?

...zur Frage

Prozesskostenhilfe-bei geringem Einkommen überhaupt Pflicht zur Rückzahlung?

ich mußte mal Prozesskostenhilfe beanspruchen in einem Streit mit einem Arbeitgeber-ich hab auch gewonnen vor Gericht, aber leider Gottes trotzdem nie Geld erhalten. Wie sieht es nun aus mit der Rückzahlung der Prozesskostenhilfe-ist diese vom Einkommen abhängig. Das was ich monatlich verdiene ist so wenig, daß es nicht mal fürs nötigste reicht-gibts hier Einkommensgrenzen, muß man das vielleicht nur dann zürckzahlen wenn es auch darstellbar ist?

...zur Frage

Ist die geforderte Rückzahlung vom Jobcenter korrekt?

Hallo Freunde - habe mal wieder ein Problem und hoffen, dass mir jemand behilflich sein kann. Folgendes: Mir wurde rückwirkend ab Mai 2o11 ein Berufsschadenausgleich auf Grund politischer Haft in der eherm. DDR gewährt. Ausser den monatlichen Beträgen, die ich jetzt vbom Versorgungsamt gezahlt bekommen, erhalte ich auch eine Nachzahlung. Nun fordert das Jobcenter natürlich Beträge zurück, was ja auch vollkommen okay ist Nur die Höhe der Rückzahlung ist mir relativ unklar. meine Recherchen im Internet ergaben verschiedene Auslegungen: einmal hiess es, dass die gesamte Warmmiete zurückerstattet werden muss, ein anderes mal heisst es, dass nur die Nebenkosten sowie 44 % der Kaltmiete , dann wieder die Nebenkosten und 56 % der Kaltmiete rückzahlungspflichtig wären. Langsam weiss ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht, denn immerhin geht es um Beträge im 5-stelligen Bereich. Hat jemand Erfahrung mit dieser Problematik oder kann mir jemand sagen, wozu ich rückzahlungsmässig verpflichtet bin. Die Summe wird ja eh mit dem Versorgungsamt verrechnet, ich vermute aber mal, dass man mir keine detaillierte Aufstellung über die Rückzahlungssummen geben wird. Das war bei der Nachzahlung der EM-Rente ebenso und ich möchte schon ein wenig vorbereitet sein. Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar! Gruss aus München!

...zur Frage

KFW-Kredit zinsfrei zurückzahlen? Brauche Hilfe!

Liebe Forengemeinde,

ich habe ein KFW Gründerkredit beantragt und auch bewilligt und ausgezahlt bekommen. Der ist projektgebunden - da sich die Zwecke und die Investitionshöhe meiner Firma jedoch geändert haben, möchte ich den Kredit wieder zurückzahlen.

Meine Frage nun: Geht dies Zinsfrei? Bisher wurde noch keine Rate eingezogen/bezahlt.

Hier die entsprechende Passage im Kreditvertrag:


"Der Kreditnehmer hat das Recht, den Kredit außerplanmäßig ganz oder in Teilbeträgen, die volle 500 € oder ein Mehrfaches betragen, jederzeit zurückzuzahlen.

Außerplanmäßige Rückzahlungen werden auf die nach dem Tilgungsplan zuletzt fälligen Raten angerechnet, sofern der Kreditnehmer bei Rückzahlung nicht gegenüber der Hausbank schriftlich eine Herabsetzung der laufenden Tilgungsraten bei unveränderter Gesamtlaufzeit wünscht. Die Hausbank ist berechtigt, bei außerplanmäßigen Rückzahlungen eine Vorfälligkeitsentschädigung zu berechnen. Gesetzliche Bestimmungen bleiben unberührt."


Wer kennt sich aus? Wie hoch wird, wenn, die Vorfälligkeitsenschädigung ausfallen?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Gibt es Muster für einen Vertrag über Ratenzahlung?

Ich möchte einen Vertrag aufsetzen, in dem man verpflichtet wird, eine Rückzahlung einer geliehenen Summe Geld in Raten zu begleichen. Da ich mich mit sowas nicht gut auskenne hätte ich gerne ein Muster. Gibt es solche Vorlagen im Internet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?