Übergang Bafög zu Bab?

2 Antworten

Exmatrikulieren vom Studium solltest Du Dich erst am 30.9..

Bis dahin kannst Du eigentlich dem Bafög-amt auch nicht grossartig etwas mitteilen.

Wie schnell das Bafög-amt die zu Unrecht ausgezahlten Leistungen für Oktober zurückfordert, weiss ich nicht. Du wirst die Leistung ja allenfalls in Raten zurückzahlen können.

Das ist so nicht vorgesehen, das Bafög-amt ist kein Kreditunternehmen und ist ab Oktober nicht mehr für Deinen Lebensunterhalt zuständig. Ich weiss auch nicht, ob das nur eine kleine Mauschelei/ein Kavaliersdelikt ist.

Frag mal bei studis-online im Forum.

Möglicherweise kannst Du zur Überbrückung ein Darlehen beim jobcenter beantragen.

Stellt sich vorrangig die Frage, ob Du überhaupt einen Anspruch auf BAB generierst.

mit BAB wird in der Regel nur die erste Ausbildung gefördert. Das du bereits studiert hast, gilt dies als deine erste Ausbildung - auch wenn du das Studium abgebrochen hast. ( DGB )

Dann stellt sich noch die Frage nach Deinem Auszubildendenentgelt ( brutto ? ) und Deinem Alter.

Desweiteren was verdient Deine Frau?

Was möchtest Du wissen?